Allgemein,  Fisch,  Gemüse,  vegetarisch

Gefüllte Paprikaschote mit Thunfisch

Falls bei euch die Pfunde für das anstehende Frühjahr purzeln müssen, ist dieses Rezept ein toller Anfang. Und frisch zubereitetes Essen muss weder schwer noch aufwendig sein.

Wenn ihr Gemüse mit Abwechslung sucht, ist die Paprikaschote perfekt. Sie ist flexibel und passt zu vielen Rezepten.

Heute habe ich sie mit Thunfisch gefüllt. Damit behalten sie eine gewisse Leichtigkeit und machen auch richtig satt. Mit der Soße ist es eine tolle Mahlzeit mit der ihr eure Familie verwöhnen könnt.

Klingt gut nicht wahr?

Ach Übrigens, bei uns blieb schon etwas Soße übrig. Wir haben sie dann am nächsten Tag mit Reis gegessen. Fand ich echt praktisch.

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Stk Paprikaschoten
  • 1 Dose Thunfisch (abgetropft) mit Öl hat es mehr Kcal
  • 1 Handvoll schwarze Oliven ohne Stein
  • 1 Handvoll Staudensellerie ( hatte ich noch in der Truhe)
  • ein Paar Kirschtomaten
  • Petersilie kleingehackt
  • ca. 100 gr. Fetakäse
  • ca. 100 ml Weißwein
  • 500 ml passierte Tomaten
  • Pfeffer
  • Salz
  • Thymian, Rosmarin optional wer möchte

Zubereitung:

Backofen auf 190 Grad Ober,- Unterhitze vorheizen.

Thunfisch, Kirschtomaten, Petersilie, Staudensellerie, Oliven, und den Fetakäse kleinschneiden, hacken, mit Pfeffer, Salz und wenn ihr mögt noch Rosmarin oder Thymian hinzufügen.

Alles in eine Schüssel geben und mit der Hälfte des Weißweins vermischen.

Die Paprika waschen, halbieren, die Kerne entfernen und in eine feuerfeste Auflaufform geben.

Die Thunfischmasse einfüllen und etwas andrücken. Falls Masse übrigbleibt, einfach in die Zwischenräume füllen.

Den restlichen Weißwein in die passierten Tomaten geben. Falls keine Masse übriggeblieben ist, die Tomatensoße etwas würzen. Vorsicht mit Salz, denn der Fetakäse ist schon recht salzig.

Bei 190 Grad im Backofen ca. 45- 60 Minuten garen. Je nachdem wie groß die paprikaschotenn sind und wie bissfest ihr sie haben wollt.

Gefüllte Paprikaschote mit Thunfisch

Gefüllte Paprikaschote mit Thunfisch

Tipp: Dieses Rezept könnt ihr wunderbar abwandeln, indem ihr mit Gewürzen spielt. Bei Trockengewürzen reicht schon mal ein Teelöffel. Im Sommer schmecken frische Gewürze natürlich auch super.

Tipp: Wer keinen Fetakäse im Haus hat, kann Frischkäse nehmen. Pizzatomaten sind eine Alternative zu passierten Tomaten.

So, und nun wünsche ich euch guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen.

Follow my blog with Bloglovin

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.