Uncategorized,  Gemüse,  Salat,  schnell & einfach

Gemüsesalat

Gerade in den Wintermonaten essen wir viel zu weng Salate.

Wenn Blattsalate weniger im heimischen Anbau zu finden sind, können wir uns mit den notwendigen Vitaminen aus Gemüse versorgen.

Dazu könnt ihr das Gemüse entweder blanchieren oder im Backofen für ca. 20-30 Minuten bei 150-160 Grad Umluft rösten. (Je nach Gemüsesorte)

Ich habe mich heute zum blanchieren entschieden. Vorhandene Reste wie z.B. eine Handvoll Champignons wurden direkt mit verwendet.

Super ist natürlich, dass ihr eurer Phantasie freien Lauf lassen könnt. Sogar Käse, z.B. ein Blauschimmelkäse passt sehr gut. Oder on Top ein paar geröstete Nüsse.

Also einmal in der Woche sollte ein Salat-Tag sein. Vielleicht plant ihr in Zukunft einen festen Tag ein?

Das hat sogar einen weiteren Vorteil, somit könnt ihr zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. 1. Ihr haltet euer Gewicht und 2. Die Frage: “was koche ich heute” entfällt.

Gemüsesalat

Zutaten für 2 Personen:

  • 1/2 Brokkoli
  • 1/2 Avocado (optional)
  • ein paar Champignons (optional)
  • 2-3 Möhren
  • 3 Eßl. Öl z.B. Rapsöl
  • ca. 1/2 Zitrone der Saft davon
  • ca. 1/2 Teel. brauner Zucker
  • ca. 1/2 Teel. Senf
  • Pfeffer
  • Salz
  • Petersilie
  • etwas Butter
  • eine kleine rote Zwiebel (optional)
Gemüsesalat

Zubereitung:

Den Brokkoli putzen, waschen und in kleine Röschen teilen. Ihr könnt den Stiel ohne weiteres mitessen wenn ihr ihn schält und in sehr dünne Scheiben bzw. Würfel schneidet.

Die Möhren putzen, entweder in Stifte oder Scheiben schneiden. In kochendem Salzwasser mit etwas Butter zuerst die Möhren und ebenfalls die Stiele für ca. 3 Minuten gar kochen. Danach die Röschen hinzugeben und weitere 3 Minuten mit kochen. Alles abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken damit der Kochvorgang unterbrochen wird und die Farben erhalten bleiben und das Gemüse noch Biss hat.

Champignons putzen und in Scheiben schneiden. In minimalem Öl ganz kurz anbraten ( erst hinterher würzen). Avocado ebenfalls putzen und in mundgerechte Stücke schneiden und sofort mit Zitronensaft beträufeln. Petersilie klein hacken.

Dressing:

Zitronensaft, Senf, Öl, brauner Zucker, Salz und Pfeffer in einem Schraubglas kräftig schütteln bis ihr eine schöne Vinaigrette habt.

Alle Zutaten vorsichtig mischen und mit der Vinaigrette vermengen.

Gemüsesalat

Tipp: So ein Salat lässt sich wunderbar mit ins Büro nehmen. Nehmt dazu doch euer Lieblingsdressing mit.

Also, auf geht’s zum 1x in der Woche ist Salat-Tag.

Weitere Anregungen findet ihr hier:

https://eineprisesalz586612705.wordpress.com/2020/11/24/endiviensalat-und-2-x-dressing/

https://eineprisesalz586612705.wordpress.com/2020/04/23/freitags-ist-fischtag-oder-wie-ihr-kinderleicht-einen-essensplan-erstellt/

Ich wünsche euch viel Spaß und Kreativität.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.