Go Back

Flammkuchen mit Kürbis und Ziegenkäse

Flammkuchen mit Kürbis und Ziegenkäse,
Vorbereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit12 Min.
Gericht: Alltagsküche, Backofengericht, Flammkuchen, Hauptgericht, Herbstküche, Kürbis, Mittagessen, vegetarisch
Land & Region: Deutsch
Keyword: Flammkuchen, Flammkuchen mit Kürbis, Kürbisrezept
Yield: 4 Personen
Autor: Claudia Sterzenbach
Cost: preiswert

Equipment

  • Backofen

Materials

Für den Teig:

  • 220 Gramm Mehl
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1 Stück Eigelb
  • 2 Esslöffel Rapsöl
  • 100-120 ml Wasser

Für den Belag:

  • ca. 300 Gramm Hokkaido Kürbis
  • 1 Becher Schmand
  • 200 Gramm Ziegenfrischkäse oder Ziegenrolle
  • 1 kleine Zwiebel rot
  • 1-2 Teelöffel Honig flüssig
  • Rosmarin oder Thymian frisch
  • Pfeffer, Salz frisch gemahlen

Anleitungen

Der Teig:

  • Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig kneten und zu einer Kugel formen. Den Teig zusätzlich mit etwas öl bestreichen damit er nicht austrocknet. Den teig 20-30 Minuten ruhen lassen.
  • In der Zeit die Zwiebel in Ringe schneiden.
  • Rosmarin bzw. Thymian waschen und fein hacken.
  • Den Kürbis entkernen und in dünne Spalten schneiden und dann hobeln. Die Schale bleibt dabei dran.

Backofen auf 240 Grad Ober,- Unterhitze vorheizen

  • Den Teig auf einer bemehlten Fläche sehr dünn ausrollen.
  • Auf ein Backblech mit Backpapier legen und mit Schmand bestreichen.
  • Die gehobelten Kürbisspalten und die Zwiebelscheiben auf den Teig legen.
  • Mit zerbröseltem Ziegenkäse und den frischen Kräutern bestreuen.
  • Mit Pfeffer und Salz würzen. mit Honig beträufeln.
  • Im Backofen auf der mittleren Schiene ca. 10-12 Minuten backen.

Notizen

Tipp:
Anstatt Ziegenfrischkäse kannst du auch normalen Frischkäse oder Feta-Käse nehmen. 
Den Teig kannst du gut mit Mehl und Wasser ausgleichen, das heißt, wenn er zu bröselig ist gibst du etwas Wasser hinzu, wenn er zu dünn und klebrig ist, gibst du etwas Mehl hinzu.