Go Back
Drucken
5 from 1 vote

Zwiebelkuchen

Klassisches Herbstrezept mit Zwiebeln, Quark-Öl-Teig aus dem Backofen
Vorbereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit40 Min.
Gericht: Backofengericht, Familienessen, Hauptgericht, Herbstküche, herzhaft
Land & Region: Deutsch
Keyword: Zwiebelkuchen
Yield: 6 Personen
Autor: Claudia Sterzenbach
Cost: preiswert

Equipment

  • Backofen
  • Küchenmaschine
  • Springform 26 Ø Durchmesser

Materials

Der Belag/Füllung

  • 800 Gramm Zwiebeln in dünne Scheiben gehobelt/geschnitten
  • 2 Esslöffel Butterschmalz
  • 2 Stück Eigelb
  • 200 Gramm Gouda gerieben
  • 100 Gramm Bergkäse gerieben
  • 300 Gramm Speckwürfel durchwachsen
  • 100 ml Creme fraìche
  • 100 ml Saure Sahne
  • 100 ml Schlagsahne

Für den Quark-Öl-Teig

  • 400 Gramm Mehl Typ 405
  • 1 Paket Backpulver
  • 1 Stück Ei
  • 250 Gramm Magerquark
  • 1 Teelöffel Salz
  • 100 ml neutrales Öl z.B. Rapsöl
  • 120 ml Milch

Anleitungen

Der Belag/Füllung

  • Zwiebeln schälen, in feine Ringe schneiden/hobeln und in Butterschmalz glasig andünsten. In eine Schüssel geben und abkühlen lassen.
  • Den Speck in der gleichen Pfanne andünsten, nicht braun werden lassen und ebenfalls in eine Schüssel zum abkühlen geben.
  • Creme fraìche, Saure Sahne, Schlagsahne, Käse, die 2 Eigelbe und den abgekühlten Speck miteinander vermengen und zur Seite stellen

Backofen auf 190 Grad Ober,-Unterhitze vorheizen

    Der Quark-Öl-Teig

    • Alle Teigzutaten mit einander vermengen.
    • Die Springform etwas mit öl einfetten und den Teig hineingeben.
    • Mit gut bemehlten Händen den Teig in Form drücken. Dabei an der Seite einen Rand von ca. 3 cm formen.
    • Nun die Zwiebelmasse gleichmäßig darauf verteilen, etwas pfeffern und wer mag etwas Kümmel darüber streuen.
    • Jetzt die Käse,- Speckmischung gleichmäßig darauf verteilen. Wer mag kann jetzt etwas frisch geriebenen Muskatnuss darüber streuen.
    • Ca. 40 Minuten im Backofen auf der zweiten Schiene von unten goldgelb backen.

    Notizen

    Tipp:
    Jeder Backofen ist anders, darum gebe ich immer bei der Zeiteinstellung 10 Minuten weniger ein und schaue nach wie gebräunt der Kuchen ist. Danach entscheide ich ob ich ihn mit Alufolie abdecken muss oder nicht.
    Wenn du die Form aus dem Backofen holst, stell sie bitte auch ein Gitter zum auskühlen.