Go Back

Einfacher Wursteintopf

schnelles Herbst,-Wintergericht bei dem du auch Reste verwerten kannst.
Vorbereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit20 Min.
Gericht: Alltagsküche, einfach, Eintopf, Herbstgericht, Mittagessen, Suppe
Land & Region: Deutsch
Keyword: Eintopf, Wursteintopf
Yield: 2 Personen
Autor: Claudia Sterzenbach
Cost: preiswert

Equipment

  • Topf

Materials

  • 400 Gramm Kartoffeln in kleine Würfel geschnitten
  • 1 Stange Porree / Lauch in Ringe geschnitten
  • 1 Tasse Erbsen TK
  • 2 Stück Mettwürstchen in Stücke geschnitten
  • 2 Esslöffel Butterschmalz (gestrichen)
  • 1 Teelöffel Paprikapulver edelsüß
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 250 ml Passierte Tomaten
  • 200-250 ml Gemüsebrühe
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
  • Majoran getrocknet
  • Petersilie für die Deko und den Geschmack

Anleitungen

  • Die Wurststücke in einem Topf in Butterschmalz anbraten, herausnehmen.
  • Im gleichen Topf schmorst du die Kartoffelscheiben und den Porree/Lauch etwas glasig an.
  • Paprikapulver und Tomatenmark hinzufügen und kurz mit schmoren lassen. mit Gemüsebrühe ablöschen, mit Pfeffer, Salz, Zucker und etwas Majoran würzen. Zugedeckt etwa ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  • Nach 10 Minuten die TK Erbsen und die passierten Tomaten zugeben.
  • Umrühren, Deckel wieder aufsetzen, weitere 5 Minuten köcheln lassen.
  • Zum Schluss die Wurstscheiben wieder dazu geben und weitere 5 Minuten köcheln lassen.
  • Alles nochmal mit Pfeffer, salz und Majoran abschmecken. Mit Petersilie bestreuen
  • Insgesamt köchelt der Eintopf 20 Minuten.

Notizen

Tipp:
Die Gemüsebrühe Menge  kannst du variieren, je nach dem ob du den Eintopf lieber dicker oder dünner magst.
Hier kannst du deine Gemüsereste mit verwenden.