Go Back

Thai-Kokos-Suppe mit Panko-Hühnchen

Asiatisch, Hähnchenbrust in Thai-Kokos-Suppe
Arbeitszeit1 Std.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Asiatisch
Keyword: einfach zu machen, Hähnchenbrust Rezepte, Suppe
Yield: 4 Personen
Autor: Claudia Sterzenbach
Cost: mittel

Equipment

  • Pfanne
  • Topf

Materials

Für die Thai-Kokos-Suppe

  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 1 Stück Karotte
  • 1/4 Stück Knollensellerie
  • 1 Stück gelbe Peperoni
  • 1 Stück Peperoncino
  • 2 Stück Halme Zitronengras (gequetscht)
  • 1 Esslöffel frischer Ingwer gerieben
  • 2 Esslöffel Sesamöl
  • 2 Esslöffel gelbe Currypaste
  • 1 Esslöffel süßes Currypulver
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 1/2 Teelöffel Koriander
  • 750 ml Gemüse,- oder Hühnerbrühe
  • 500 ml Kokosmilch

Für das Panko-Hühnchen

  • 2 Stück Hühnerbrust zu je etwa 200 gr
  • 1 Stück Ei
  • Salz, Pfeffer
  • Weizenmehl 00 blau
  • Pankobrösel zum panieren
  • Öl zum Frittieren

Weiteres

  • mit Kokosmilch aufgeschlagene Sahne zum Garnieren
  • 2 Kaffirlimettenblätter, in feine Streifen geschnitten
  • 5 Korianderblätter, in feine Streifen geschnitten

Anleitungen

  • Für die Thai-Kokos-Suppe
  • Für die Suppe Zwiebel, Knoblauch, Karotte, Sellerie, Peperoni und Peperoncino waschen, putzen, wenn nötig schälen und klein schneiden.
  • Das Öl erhitzen, Gemüse, Zitronengras und Ingwer dazugeben und 10 Minuten farblos anschwitzen.
  • Currypaste, Currypulver, Kurkuma sowie Koriander hinzufügen und 1 Minute mit anschwitzen.
  • Mit Brühe und Kokosmilch aufgießen und alles 20 Minuten köcheln lassen. Danach das Zitronengras herausnehmen und die Suppe fein mixen. Für eine besondere Konsistenz durch ein Sieb passieren.

Für das Panko-Hühnchen

  • Für das Panko-Hühnchen die Hühnerbrüste von Sehnen befreien und in Stücke schneiden. je dünner die Streifen sind, desto schneller sind sie beim Frittieren durch.
  • Das Ei mit etwas Salz und Pfeffer in einem tiefen Teller verquirlen.
  • Mehl und Pankobrösel ebenfalls jeweils in einen tiefen Teller geben.
  • Das Öl in einem hohen Topf oder in einer Fritteuse auf 160 Grad erhitzen.
  • Die Hühnerbrüste zuerst in Mehl, dann in Ei und zum Schluss in Pankobrösel wenden.
  • Die panierten Hühnerstreifen vorsichtig in das heiße Öl legen und goldbraun backen.
  • Mit einer Schaumkelle aus dem Öl heben, auf Küchenkrepp legen und abtropfen lassen.
  • Falls die Stücke etwas größer sind, kann man sie im Backofen bei 100 Grad Umluft fertig garen-so bleiben sie knusprig und werden nicht zu dunkel.
  • Die Suppe mit einer Haube aus geschlagener Kokossahne sowie mit den Kaffirlimetten-und Korianderstreifen garnieren.