Go Back

Zitronenpasta-One-Pot in nur 20 Minuten zum Pasta-Glück

Pasta mit Zitronensoße, One-Pot-Gericht, einfach zu machen, gelingsicher,
Vorbereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit5 Min.
Gericht: Hauptgericht, vegetarisch
Land & Region: Italienisch
Keyword: einfach zu machen, gelingsicher, ohne viel Aufwand, One Pot
Yield: 3 Personen
Autor: Claudia Sterzenbach
Cost: mittel

Equipment

  • Topf

Materials

  • 250 Gramm Tagliolina al Limone
  • 2 Stück Schalotten
  • ca. 40 Gramm Butter
  • 200 ml Weißwein trocken
  • 200 ml Sahne
  • 500 ml Wasser
  • 2 Teelöffel Salz (gestrichen)
  • 1 Stück Zitrone und Abrieb
  • Pfeffer
  • 1-2 Esslöffel Dill
  • 1 Esslöffel Petersilie

Anleitungen

  • Schalotten schälen und fein hacken.
  • Butter in einem breiten Topf schmelzen und die Schalotten glasig andünsten.
  • Mit Weißwein ablöschen und etwa bis zur Hälfte einköcheln lassen.
  • Wasser, Sahne, Zitronensaft und Abrieb zu geben, salzen, aufkochen und die Nudeln hinzugeben.
  • Bei geschlossenem Deckel, Nudeln nach Packungsanweisung langsam köcheln lassen. Bei meinen Nudeln waren es 10-12 Minuten. Abschmecken
  • In der Zwischenzeit Dill und Petersilie waschen, trockentupfen fein hacken und beiseite stellen.
  • Nach Ende der Kochzeit, die Soße müsste fast verkocht sein, die Pasta mit Pfeffer, etwas Zitronenabrieb und den Kräutern vorsichtig vermischen und auf Tellern anrichten.

Notizen

Tipp: Ich hatte pro Person 200 Gramm Zanderfilet auf der Haut gebraten. Dazu die Haut mit Roggenmehl bestreuen, damit bekommst du eine schöne dunkle Kruste. Dann leicht kross auf der Haut anbraten und vorsichtig wenden. Dann sofort die Pfanne von der Kochstelle ziehen und den Zander nur noch ziehen lassen. Erst zum Schluss mit Pfeffer und Salz würzen. Geht auch mit Lachs.
Das Rezept ist für 3 Personen gedacht, bei guten Essern reicht es für zwei.