Allgemein,  Gemüse,  schnell & einfach

Kohlrabi mit Basilikumsoße

Don`t call it Schnitzel. Dafür eine Soße vom allerfeinsten. Und das auf Kartoffelbasis. Normalerweise ist hier die extra Portion Kartoffel überflüssig. Vegetarisch kann so lecker sein.

Zutaten für 2 Personen:

  • 2-3 Stück Kohlrabi (je nach Größe)
  • 1 Stück Zwiebel
  • ca. 100 gr Kartoffeln
  • 100-150 ml Gemüsebrühe
  • 1 guter Schuss Sahne
  • 1 Handvoll Basilikum
  • 1 Ei
  • 1 Eßl. Mehl
  • 3-4 Eßl- Paniermehl
  • Öl zum braten
  • Pfeffer/ Salz

Zubereitung:

Kohlrabi schälen und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Das geht sehr gut mit einer Brotmaschine. Anschließend in Salzwasser ungefähr 15 Minuten garen. Sie sollten nicht zu weich sein. Etwas abkühlen und gut abtropfen lassen. Evtl. trocken tupfen.

Zwiebel und Kartoffeln schälen, in grobe Stücke schneiden. In etwas Öl kurz anbraten. mit Gemüsebrühe und dem guten Schuss Sahne ablöschen. Etwa 15 Minuten darin köcheln lassen.

Basilikum hinzufügen, alles fein pürieren, mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die Soße soll schön sämig sein.

Die Kohlrabischeiben zuerst in Mehl, dann in Ei, zum Schluss in Paniermehl wenden.

In Öl von beiden Seiten knusprig braten.

Mit der Soße anrichten und hübsch garnieren.

Ich wünsche euch gute Appetit und viel Spaß beim nachkochen.

Wie esst ihr Kohlrabi am liebsten?

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.