Allgemein,  Fisch,  Rezepte,  schnell & einfach,  vegetarisch

Kartoffel-Apfel-Stampf mit geräucherter Forelle

Einfach nur lecker, dieser Kartoffel-Apfel-Stampf in Verbindung mit geräucherter Forelle. Auf jeden Fall gehört noch eine kleine Portion Sahnemeerrettich und wer mag, als Frischekick noch ein Salat aus gekochter und roher Bete dazu. Der Rote-Bete Salat ist genauso schnell gemacht wie der Kartoffelstampf.

Im Prinzip eine ganz einfache und preiswerte Küche. Ohne Fisch, aber mit Würstchen essen das auch Kinder sehr gerne.

geräucherte Forelle

Zutaten für 2-3 Portionen:

  • ca. 600 gr. Kartoffeln mehligkochend
  • ca. 300 gr. Apfel z.B. Boskop (säuerlich)
  • ca. 30 gr. Butter
  • ein Schuss Sahne
  • 125 gr. geräucherte Forellenfilets
  • Sahnemeerrettich (gekauft)

Zubereitung:

Die Kartoffeln waschen, schälen und als Salzkartoffeln 20 Minuten kochen.

Den Apfel waschen, Kerngehäuse entfernen, in kleine Stücke schneiden und ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit der Kartoffeln mitkochen.

Die Kartoffeln abschütten, einen Schuss Sahne und Butter hinzugeben. Alles mit einem Stampfer genau so wie Kartoffelbrei verarbeiten.

Rote-Bete-Salat:

Vorgekochte Rote Bete in Streifen schneiden. Rohe Bete schälen und grob raspeln. Anstelle von einer Zwiebel hatte ich noch eine Lauchzwiebel in feine Ringe geschnitten.

Die Vinaigrette in einem Schraubglas kräftig schütteln und soviel wie ihr mögt über den Salat geben. Reste halten sich problemlos 1 Woche im Schraubglas. Dann nochmals aufschütteln.

Vinaigrette:

  • 6 Eßl. Rapsöl
  • 2 Eßl Apfelessig
  • 1 Teel. Senf
  • 1 Teel. Honig (alternativ Zucker)
  • Pfeffer
  • Salz
  • Thymian

Ich wünsche euch guten Appetit und viel Spaß beim nachkochen.

Welches sind eure Lieblingsrezepte mit Roter-Bete, bin gespannt ?

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.