Fleisch und Geflügel,  Uncategorized

Geschmorte Kaninchenschenkel ein verlockendes Festmahl

Als mir eine Bekannte von ihren geschmorten Kaninchenschenkel ohne anbraten erzählte, wurde ich recht hellhörig. Dazu noch mit hoher Temperatur im Backofen, Kaninchenfleisch, das sehr schnell austrocknet, konnte ich kaum glauben.

Natürlich war ich neugierig und habe es dann einfach ausprobiert. Was soll ich sagen, das Fleisch war so zart und saftig, es viel einfach so vom Knochen. Da bin ich doch froh, ein bisschen frischen Wind in meine Küche gebracht zu haben und auch mal neue Wege betreten habe.

Kulinarische Köstlichkeiten unserer Nachbarsländern

Im Gegensatz zu unseren Nachbarsländern wie z.B. Spanien, Italien, Griechenland etc. kommt Kaninchen in deutschen Küchen eher seltener auf den Tisch.

Das war vor einigen Jahren noch anders, da gab es Kaninchen häufiger zu besonderen Anlässen.

Im Prinzip können wir Kaninchenschenkel als TK Ware das ganze Jahr über kaufen. Metzgereien bieten frische Kaninchen oftmals vor Festtagen an. Hier könnt ihr euren Metzger bitten, euch das Kaninchen zu zerteilen. So braucht ihr nicht unbedingt einen Kaninchen-Bräter. Ein Kaninchen-Bräter ist ein hoher ovaler Bräter mit Deckel, in den ein komplettes Kaninchen ohne Kopf gut reinpasst.

Vom Geschmack her, ist Kaninchen mit Hühnchen vergleichbar. Es ist sehr mager, das Fleisch ist hell und angenehm zart. In rohem Zustand hat es die Farbe eines Hähnchenbrustfilets.

So ein Kaninchenschenkel lässt sich gut für Gäste zubereiten. Da braucht ihr nichts zu schneiden, der Schenkel wird komplett auf dem Teller serviert. Finde ich sehr angenehm und praktisch. Kaninchenfleisch ist zudem sehr mager und deshalb kalorienarm. Wer mag, kann es dann ohne angedickte Soße und Kartoffeln sogar Low Carb genießen.

Geschmorte Kaninchenschenkel und ihre Bräune

Natürlich werden die Kaninchenschenkel nicht so richtig braun, dafür bleiben sie saftig und trocknen nicht aus.

Da ich an diesem Wochenende keinen Sinn zum Zerteilen eines kompletten Kaninchens hatte, habe ich einfach auf TK Kaninchenschenkel zurückgegriffen.

Anstatt Klöße und Rotkohl, habe ich mich auf mein Bauchgefühl verlassen und es gab Salzkartoffeln mit Prinzessbohnen dazu.

Geschmorte Kaninchenschenkel

Geschmorte Kaninchenschenkel

einfach und lecker, kommt ganz ohne anbraten aus, das Fleisch fällt leicht vom Knochen
Vorbereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit1 Std. 30 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Deutsch
Keyword: ein Festessen, einfach zu machen, für Gäste, ohne viel Aufwand
Yield: 4 Personen
Autor: Claudia Sterzenbach
Cost: mittel

Equipment

  • Kaninchen-Bräter
  • oder große Auflaufform

Materials

  • 4 Stück Kaninchenschenkel
  • ca. 3 Esslöffel Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Teelöffel Oregano
  • 1 Teelöffel Rosmarin
  • 1 Teelöffel Knoblauch gehackt
  • 1 Stück Zwiebel gehackt
  • 3 Stück Nelken
  • 8 Scheiben Bacon
  • 250 ml Rotwein
  • 125 ml Rotweinessig
  • ca 400 ml Wildfond
  • Schmand oder creme fraiche
  • dunkler Soßenbinder

Anleitungen

  • Fleisch abwaschen und gut trockentupfen.
  • Pfeffern, salzen und mit Senf bestreichen.
  • Die restlichen Gewürze mischen und auf die Kaninchenschenkel geben.
  • Je Schenkel mit 2 Scheiben Bacon belegen.
  • Wein, Essig, Fond Knoblauch und Zwiebel vorsichtig neben die Kaninchenschenkel angießen.
  • In den auf 225 Grad Ober,-Unterhitze vorgeheizten Backofen geben. Heißluft würde ich nicht empfehlen.
  • Die erste halbe Stunde offen, ohne Deckel garen. Dann abdecken und weiter garen. Die letzten 10 Minuten nochmal offen ohne Deckel garen.
  • Die Gesamtgarzeit beträgt 90 Minuten.
  • Die Schenkel vorsichtig aus der Soße nehmen und in Alufolie einpacken und warm halten, damit sich das Fleisch entspannen kann.
  • Die Soße durch ein Sieb geben, abschmecken und andicken. Schmand oder Creme fraiche hinzugeben.
  • Tipp: Einen Fingerhut Noilly Prat in die angedickte Soße geben.

Notizen

Ihr Könnt die Schenkel schon einen Tag vorher würzen und gut abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren damit sie nicht austrocknen.
Am Tag der Zubereitung rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen damit das Fleisch  Zimmertemperatur annimmt.
 

Tipp: Ich empfehle einen guten Fond zu nehmen. Der geht ins Fleisch über und ihr bekommt eine tolle Soße. Falls ihr nur eine große Auflaufform habt, könnt ihr diese im Backofen mit Alufolie abdecken.

Nicht das richtige Rezept gefunden? Vielleicht ist das hier etwas https://eineprisesalz.blog/2020/12/06/hirschgulasch-mit-wildfond/

Ich wünsche euch guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating