Allgemein,  Rezepte,  schnell & einfach,  Suppen & Eintöpfe

Minestrone – italienische Gemüsesuppe

Die Minestrone ist wohl Italiens berühmteste Gemüsesuppe. Sie ist sehr facettenreich und kann viele verschiedene Zutaten haben. Das liegt zum einen daran, dass es auf die Jahreszeit und die Region in Italien selbst ankommt.

So ist es nicht verwunderlich, wenn im Norden Reis und in anderen Regionen Nudeln für die Suppe verwendet werden. Aber eins haben sie alles gemeinsam, Parmesan und Tomaten werden immer dazu gereicht.

Und nun die große Frage aller Fragen: ” werden die Nudeln in der Suppe mit gekocht oder soll man diese besser separat kochen?”

Es kommt darauf an. Wenn ihr sie mit kocht, nehmen sie natürlich den Geschmack der Suppe an. Wollt ihr die Suppe danach einfrieren weil ihr auf Vorrat gekocht habt, dann kocht ihr die Nudeln separat. So seid ihr auf der sicheren Seite das die Nudeln nicht matschig werden.

Suppen lassen sich im Allgemeinen gut vorbereiten. So habt ihr nach einem schönen Winterspaziergang schnell etwas wärmendes auf dem Tisch.

Zutaten für ca. 4 Portionen:

  • 2 Stück Staudenselleriestangen
  • 2 Stück Möhren
  • etwas Porree
  • grüne Bohnen TK (optional)
  • 1-2 Stück Zwiebeln je nach Größe
  • 400 gr. Dose gewürfelte Tomaten
  • 400 gr. Dose weiße Bohnen
  • Salbeiblätter kleingeschnitten
  • Rosmarinnadeln gehackt
  • ca. 1,5 Liter Gemüsebrühe
  • 2 Eßl. Olivenöl zum anbraten
  • Parmesankäse
  • Petersilie
  • Pfeffer, Salz
  • Nudeln oder Reis

Zubereitung:

Sellerie, Möhren, Porree und Zwiebeln putzen und in mundgerechte Stücke schneiden und in Olivenöl ca. 5 Minuten glasig schmoren.

Tomaten, Bohnen, Salbei und Rosmarin hinzugeben. Alles mit Gemüsebrühe auffüllen und ca. 20 – 30 Minuten langsam köcheln lassen.

Tipp: Ihr könnt hier auch jedes andere Gemüse nehmen welches euch schmeckt hinzugeben, sogar Wirsing oder Grünkohl.

Minestrone

Minestrone

Minestron

Ich wünsche euch guten Appetit und viel Spaß beim Nachmachen.

Ein Kommentar

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.