Einmachen & Haltbarmachen,  Rezepte,  schnell & einfach

Gurken eingemacht – dänische Art

Einmachen von Lebensmitteln ist eine weitere Leidenschaft von mir. Oma hatte im Sommer immer Gurken eingemacht. Hier weiß du was drin ist und kannst natürliche Konservierungsmittel verwenden. Bei diesen eingemachten Gurken ist es Essig und Zucker. Klingt das easy? Klar, ist es auch. Du wirst begeistert sein wie lecker diese selbst eingemachten Gurken schmecken.

So einfach lassen sich süß saure Gurken einlegen

Die gekauften eingemachten Gurken sind uns meistens zu sauer. Wir lieben es nämlich ein bisschen süßer. Bei den selbst eingemachten Gurken kannst du den Zuckergehalt, bzw. den Säuregehalt selbst bestimmen.

Du brauchst die Gurken nur wie bei einem Gurkensalat zu hobeln, etwas salzen damit sie knackig werden, abspülen und dann mit dem Sud der in null Komma nix fertig ist zu übergießen. Deckel zuschrauben, fertig. Ich habe mal ein Glas verschenk, die Antwort kam schnell. Das ganze Glas war ruck zuck aufgefuttert und weil der Sud so lecker war, gleich mit ausgetrunken.

Gurken einlegen – so hast du immer eine kleine Vorratshaltung

Ein bisschen Vorrat zu haben ist schon ganz wichtig. So musst du nicht wegen jeder Kleinigkeit einkaufen gehen.

Eine kleine Vorratshaltung hat auch so seine Vorteile. Gläser verwende ich mehrfach. Die dazu gehörigen Deckel sind einfach im Handel zu bekommen. So hast du immer etwas im Haus und brauchst nicht schwer zu schleppen.

Nimm einfach die aufgebrauchten Gläser die du hast. Deckel die mit Essig in Berührung kommen, nehme ich nur einmal. Darum schau dir einfach die Deckel an bevor du sie verwendest ob sie noch gut sind und keine rostigen Stellen haben.

Vorteile beim einmachen von Lebensmittel

Lebensmittel werden meist dann eingemacht, wenn sie Saison haben. Das heißt die Lebensmittel stammen aus deiner Region sind reif und meist günstig auf dem Markt zu bekommen.

Du bestimmst selbst was rein kommt und kannst im Winter noch den Sommer schmecken. Du bist nicht mehr auf die Produkte der Industrie angewiesen und kannst den Zuckergehalt selbst bestimmen.

Jetzt hast du immer einen kleinen Vorrat für Kartoffelsalat, Hot-Dog, Hamburger oder auch einfach nur zur Brotzeit im Haus.

Gurken eingemacht
Gurken eingemacht nach 14 Tagen

Gurken eingemacht – so lange sind sie haltbar

Wenn sauber gearbeitet wird, halten sich die Gläser mindestens ein Jahr. Ich meine falls sie nicht schon vorher weggefuttert sind.

Mit der Zeit verlieren die Gurken etwas an Farbe, das tut dem Geschmack aber nichts ab. Darum sollten sie an einem dunklen kühlen Ort gelagert werden.

Anfängerrezept – für eingelegte Gurken

Wenn du dich noch nie an eingelegte Gurken herangetraut hast, dies ist ein absolutes Anfänger Rezept für all diejenigen, die sich gerade neu mit dem Thema Einmachen und haltbar machen beschäftigen.

Es macht so viel Spaß und Freude wenn hinterher alles schmeckt.

.

Gurken eingemacht
Gurken eingemacht

Wichtig beim Gurken einmachen – absolute Sauberkeit

Das A und O beim Einmachen und Konservierens ist peinlichste Sauber­keit. Gemüse und Kräuter muss alles gründlich gewaschen werden. Gläser und Deckel sollten am besten in heißem Wasser ausgekocht und kopf­über auf einem sauberen gebügelten Geschirr­tuch getrocknet werden. Alles muss pieksauber sein, um Mikroorga­nismen, Bakterien und Krank­heits­erreger auszuschalten. Die Gurken dürfen keine Druck- oder Schadstellen haben und sollten frisch sein.

Gurken eingemacht dänische Art
Gurken eingemacht dänische Art

Gurken eingemacht – was ist das

Eine beliebte Methode, um Lebensmittel zu konservieren und haltbar zu machen ist das Einlegen. Hierbei werden Lebensmittel klein geschnitten, in Gläser gefüllt und anschließend mit einer Flüssigkeit aufgegossen. Dieser Sud , der einen bestimmten Prozentsatz an Essig enthält, sorgt für Würze und macht den Inhalt haltbar, ohne dass dieser gekocht werden muss.

Wenn du meine eingemachten Gurken nachgemacht hast, dann zeig es doch auf Instagram und tagg mich mit @eineprisesalz.blog,dann verpasse ich es nicht und freue mich wie ein kleiner Schneekönig, wäre doch super.

Oder:

Nimm dir den PIN für später mit:

Gurken eingelegt Rezept
Gurken eingelegt Rezept

Gurken eingemacht

Gurken süß sauer, Gurken haltbar machen, Gurkensalat
Vorbereitungszeit39 Min.
Arbeitszeit5 Min.
Gericht: Beilagensalat, einmachen, haltbarmachen, Hausmannskost
Land & Region: Deutsch
Keyword: Dänischer Gurkensalat, Gurken eingemacht, Gurken einlegen
Yield: 5 Schlangengurken
Autor: Claudia Sterzenbach
Cost: preiswert

Equipment

  • 5-6 Gläser je nach Größe

Materials

  • 5 Stück Schlangengurken
  • 6 St Pimentkörner
  • 4 St Lorbeerblätter
  • 400 ml Weißweinessig
  • 300-350 gr Zucker
  • 100 ml 100 ml Wasser ( je nach Geschmack auch mehr)
  • Salz

Anleitungen

  • Die Gurken mit Schale sehr dünn hobeln, salzen und auf einem Sieb ca. 30 Minuten ziehen lassen. Abspülen, mit den Händen auswringen und in vorbereitete sterilisierte Gläser geben.
  • Die Zutaten für den Sud aufkochen lassen und durchgesiebt kochend heiß über die Gurken geben. Die Gurken müssen vollständig bedeckt sein. Sofort verschließen, die Gläser ziehen nach ein paar Minuten Vakuum. Danach die Gläser auf den Kopf stellen, so merkst du direkt ob sie richtig verschlossen sind.
  • Mindestens 14 Tage durchziehen lassen.

Notizen

Tipp: Wenn du den Sud abends vorbereitest, zieht er richtig schön mit den Gewürzen durch.  Dann Abschmecken, jetzt kann noch Zucker oder Wasser dazu gegeben werden.
Wer mag, kann noch etwas Knofi dazu geben.

Ich wünsche dir guten Appetit und viel Spaß beim nachmachen.

Ein Kommentar

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner