Rezepte,  schnell & einfach,  Suppen & Eintöpfe

Kalte Tomatensuppe mit Burrata

Oft werde ich bei einer länger anhaltenden Hitzeperiode gefragt was ich an solchen Tagen denn koche. Zum Kochen habe ich dann keine richtige Lust, das kommt zwar selten, aber an solchen Tagen auch vor. Empfehlen kann ich dir eine einfache ( eis )kalte Tomatensuppe mit Burrata. Die Burrata schmeckt cremig zart und macht schön satt. Kalt serviert ist diese leichte Sommersuppe herrlich erfrischend.

Kalte Tomatensuppe mit Burrata

Was ist Burrata

Burrata ist ein italienischer Frischkäse vom Typ Filata. Burrata ist eine Sonderform des Mozzarella, wird aber überwiegend aus Kuhmilch hergestellt und hat etwa 44 % oder 60 % Fett i. Tr.  Quelle: Wikipedia

Das Besondere bei diesem Frischkäse ist sein Innenleben. Äußerlich gleicht er dem Mozzarella, doch im Inneren besteht er aus feingezupftem Mozzarella und Sahne. Das macht ihn so cremig und beim Aufschneiden wird das Innere flüssig. Ich finde ihn sehr lecker.

Kalte Tomatensuppe mit Burrata

Eine kalte Tomatensuppe richtig gut an heißen Tagen

An richtig heißen Tagen schmeckt eine kalte Tomatensuppe sehr erfrischend. Sie ist leicht bekömmlich und du brauchst nur wenige Zutaten. Ich habe meinen Gemüsehändler einfach nach einer wohlschmeckenden Tomate gefragt und er hat mir eine Empfehlung ausgesprochen.

Es erinnert mich ein bisschen an Tomatensaft im Flugzeug. Der wird in großer Höhe sehr gerne genommen, übrigens auch von denjenigen die sonst nie Tomatensaft trinken. Diese Info bekam ich von einem befreundeten Stewart der ehemalige LTU- Fluggesellschaft. Wir fanden es beide kurios. Der Grund dafür, die Geschmacksnerven werden im Flugzeug wegen des anderen Luftdrucks und Luftfeuchtigkeit anders wahrgenommen. Der fruchtige Tomatensaft kommt mit seinem Aroma besser auf unserer Zunge an.

Kalte Tomatensuppe mit Burrata

Kalte Tomatensuppe zum mitnehmen

Sehr erfrischend bei sommerlich heißen Temperaturen kannst du die Tomatensuppe einfach mit ins Büro nehmen. Im Kühlschrank aufbewahrt, gibst du den Burrata ( er ist einzeln in einer Lake verpackt ) separat dazu. Also nimm sie dir doch einfach mit ins Büro.

Oder du genießt diese köstliche, beliebte und erfrischende Tomatensuppe im Sommer auf dem Balkon. Den Tisch schön gedeckt, machen sich schnell Urlaubsgefühle breit. Auf mediterranen Speisenkarten findest du eine kalte Tomatensuppe unter Gazpacho.

Vielleicht bereitest du gerade ein Sommerbuffet vor. Prima, die Schüssel mit der kalten Tomatensuppe in eine größere Schüssel mit Eis gestellt, so bleibt sie sehr lange kalt. Deine Gäste können sich jederzeit eine Erfrischung nehmen.

Erfrischende kalte Suppen kannst du als Vorspeise im Glas, aber genauso gut als Hauptspeise servieren.

Kalte Tomatensuppe mit Burrata

Kalte Tomatensuppe lässt sich super gut vorbereiten

Natürlich möchte diese Suppe am liebsten vorbereitet werden, so ist sie richtig schön gut durchgekühlt und die Erfrischung ist sofort spürbar. Das kannst du morgens, bzw. am Abend vorher machen und sie in den Kühlschrank stellen. Nach Feierabend nimmst du sie aus dem Kühlschrank heraus und genießt die kalte Tomatensuppe gemütlich auf dem Balkon. Ganz schön entspannend, mehr braucht man an solchen Tagen wirklich nicht. Doch, vielleicht noch ein Glas Wein dabei und ein Stückchen Weißbrot.

Kalte Tomatensuppe mit Burrata

Etwas gutes Olivenöl auf die Burrata geträufelt schmeckt hervorragend. In diesem Fall habe ich griechisches Olivenöl genommen.

Gemüse

Kalte Tomatensuppe mit Burrata

leichte kalte Tomatensuppe mit Burrata an heißen Sommertagen ist einfach gemacht. sättigt und gut vorzubereiten.
Vorbereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit2 Min.
Gericht: einfach, Sommergericht, Suppe
Land & Region: Deutsch, Mediterran
Keyword: kalte Tomatensuppe
Yield: 2 Personen
Autor: Claudia Sterzenbach
Cost: preiswert

Equipment

  • Mixer

Materials

  • 600 Gramm Tomaten ( wohlschmeckende, saftig)
  • 1/2 Stück Salatgurke
  • 2 Stück Burrata a) 125 Gramm
  • 1 Stange Lauchzwiebel in feine Ringe
  • 1/2 Stück Paprikaschote gelb und rot in kleine Würfel
  • etwas Pfeffer
  • etwas Salz
  • etwas Paprikapulver edelsüß

Anleitungen

  • Tomaten kreuzweise einschneiden und mit heißem Wasser über brühen und die Schale abziehen. Das geht recht einfach.
  • Die Salatgurke schälen und grob in 2-3 Stücke schneiden.
  • Etwas Paprikapulver für einen peppigen Geschmack hinzugegen.
  • Pfeffern und Salzen nach Geschmack.
  • Alles in einem Mixer für ca. 1 Minute pürieren.
  • Ein paar Stunden kühl stellen.

Anrichten:

  • Den Burrata kreuzweise einschneiden bis seine Cremigkeit zu sehen ist und in die Mitte des Tellers legen.
  • Die kalte Tomatensuppe drum herum gießen und mit Paprika und Lauchzwiebel dekorieren.
  • Eventuell ganz wenig eines guten Olivenöles über den Burrata träufeln lassen.

Notizen

Tipp:
Du kannst die Suppe gut am Abend vorher zubereiten und in den Kühlschrank stellen.
Optional kannst du auch eine Knoblauchzehe mit in den Mixer geben.
Wenn du eine hohe Schüssel mit Spritzschutz hast, kannst du auch einen Pürierstab verwenden.
Wer es scharf möchte, nimmt ein paar Tropfen Tabasco. 

PS: Nimm dir den PIN für später mit.

Wenn du meine kalte Tomatensuppe mit Burrata nachgemacht hast, dann zeig es doch auf Instagram und tagg mich mit # https://www.instagram.com/eine_prise_salz/,dann verpasse ich es nicht und freue mich wie ein kleiner Schneekönig, wäre doch super.

Für verregnete Tage im Sommer, habe ich natürlich eine Wohlfühl-Suppe für dich parat. minestrone-italienische-gemusesuppe/

Ich wünsche guten Appetit und viel Spaß beim Nachmachen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating