Uncategorized

Käse-Rösti

super lecker und super einfach sind diese Käse-Rösti. Du brauchst nur zwei Zutaten, Kartoffel und Käse deiner Wahl. Sie schmecken sogar kalt und du kannst sie wunderbar einpacken und mitnehmen.

Käse-Rösti dünn ausgebacken

Käse-Rösti, mit wenigen Zutaten etwas leckeres zaubern

Ein tolles Rezept, du brauchst einfach nur Kartoffeln, Käse, etwas Salz und Öl zum ausbacken. Schwuppdiwupp und schon wird`s lecker. Den Salat bastelst du dir drum herum, beziehungsweise habe ich dazu genommen damit die Mahlzeit nicht so mächtig wird. Speziell in der Woche, muss es nicht immer mächtige Soße sein.

Wenn Kartoffeln frisch gerieben sind, solltest du sie möglichst schnell verarbeiten, sonst werden sie leicht braun.

Das tolle daran, du kannst sie dünn oder dicker ausbacken. je nachdem ob du es lieber knuspriger magst oder nicht.

Käse-Rösti dünn ausgebacken

Käse-Rösti einpacken und mitnehmen

Du planst einen Ausflug, möchtest etwas herzhaftes mit ins Büro nehmen oder es geht ins Schwimmbad? Prima, dann bereite doch diese Käse-Rösti einfach am Abend vorher schon zu. Die angegebene Menge reicht für ca. 6 Stück. Dünn ausgebacken werden sie richtig schön kross. Das geht schnell von der Hand und sie brauchen von jeder Seite ca. 2 Minuten. Bedenke aber, wenn du sie größer machst, bekommst du nicht so viel auf einmal in die Pfanne.

Wenn du sie lieber etwas saftiger haben möchtest, nimmst du einfach mehr Kartoffelteig und machst du sie so etwas dicker, Das Ausbacken dauert dann von jeder Seite etwa 1 Minute länger. Hier bekommst du ca. 12 Stück (kleinere im Ring ausgebacken)

Mir persönlich schmecken die dünnen krossen etwas besser.

Käse-Rösti kleiner und dicker ausgebacken

Wie Käse-Rösti gleichmäßig groß werden

Ich nehme dafür einen Servierring. Falls du keinen hast, kannst du dir einfach anders aushelfen. Du schneidest von einer leeren und ausgewaschenen Konservendose mit einem Dosenöffner Deckel und Boden heraus. Diese setzt du in eine Pfanne und befüllst sie mit Kartoffelmasse und drückst sie mit einem Löffelrücken schön fest.

Das gleiche kannst du z,B. auch mit Pfannkuchenteig machen.

Käse-Rösti kleiner und dicker ausgebacken

Käse-Rösti im Backofen ausbacken

Du hast keine Lust oder Zeit daneben stehen zu bleiben? Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Kartoffelhäufchen draufsetzen und platt drücken. Alles 15 bis 20 Minuten ausbacken bis sie schön gebräunt sind.

Käse-Rösti kleiner und dicker ausgebacken

Käse-Rösti aus gekochten Kartoffeln

Genau wie bei Bratkartoffeln kannst du Rösti`s auch aus gekochten Kartoffeln machen. Die erkaltete Kartoffeln werden genau so grob gerieben wie die rohe Variante. Hier hilft nur eins, ausprobieren und testen welche Variante dir besser schmeckt. So kannst du zum Beispiel Reste richtig schmackhaft verwerten.

Käse-Rösti

geriebene Kartoffeln und Käse, schnelles einfaches und preiswertes Essen
Vorbereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit20 Min.
Gericht: Hauptgericht, Pfannengericht, picknick
Land & Region: Deutsch, Österreich, Schweiz
Keyword: Käse-Rösti
Yield: 2 Personen
Autor: Claudia Sterzenbach
Cost: preiswert

Equipment

  • Pfanne

Materials

  • ca 550 Gramm Kartoffel
  • 1 gute Handvoll geriebenen Käse ich hatte Edamer
  • 1/2 Teelöffel Salz (je kräftiger der Käse ist, desto weniger Salz nehmen)
  • wenig Rapsöl zum ausbacken

Anleitungen

  • Die Kartoffeln waschen, schälen und grob raspeln. Danach salzen, vermengen und auf einem Sieb abtropfen lassen. Das dauert ungefähr 10 Minuten. Mit einem Löffelrücken nochmal nachdrücken.
  • Zusammen mit dem Käse mischen.
  • In einer Pfanne löffelweise plattdrücken und ausbacken.

Notizen

Tipp:
Du kannst den Käse deiner Wahl nehmen. 
Je kräftiger der Käse gewürzt ist, desto weniger Salz benötigst du.
Neben frischen Salat-Zutaten kannst du dir gut mit Mais, Kidneys oder Bohnen aus der Dose weiterhelfen.
Um die Käse-Rösti gleichmäßig groß zu bekommen, stellst du einen Servierring in die Pfanne. Alternativ machst du dir selbst einen aus einer leeren Konservendose. Die Dose auswaschen, Deckel und Boden mit einem Dosenöffner anschneiden.
Käse-Rösti

PS: Nimm dir den PIN für später mit.

Oder,

Wenn du meine Käse-Rösti nachgemacht hast, dann zeig es doch auf Instagram und tagg mich mit # https://www.instagram.com/eine_prise_salz/,dann verpasse ich es nicht und freue mich wie ein kleiner Schneekönig, wäre doch super.

Du kannst ein Rösti natürlich auch ohne Käse machen rosti-mit-raucherlachs

Ich wünsche guten Appetit und viel Spaß beim Nachmachen. Ich hoffe ich konnte dir einige Anregungen vermitteln.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating