Dips & Soßen,  Rezepte,  schnell & einfach

Avocado-Dip in 10 Minuten fertig

*enthält Werbung ohne Auftrag durch Verlinkung

Bestimmt liebst du sie auch, die kleinen, feinen, leckeren Dips die zu vielen Gelegenheiten passen. Diesen cremigen Avocado-Dip kannst du super schnell und ohne Mühe zubereiten.

Wozu du einen Avocado-Dip essen kannst

Dieser Avocado-Dip eignet sich hervorragend als Grillbeilage. Er passt zu Fleisch, Gemüse oder auch zum Grillkäse. Oder möchtest du vielleicht lieber beim Fernsehen gesunde Gemüsesticks dazu knabbern. Zum Beispiel zu Gurken, Paprikaschoten, Möhren, eben alles was du roh wegknabbern kannst.

Ich mag sie auch zu Kräckern, diesem netten salzigen Gebäck sehr gerne.

Zu gegrilltem Fleisch, zu Hähnchenfleisch, zu Räucherlachs oder einfach als Brotaufstrich.

Sonntags zum späten Frühstück, Baguette, Garnelen, Lachs, perfekt für einen schönen Tag.

Avocado-Dip

Die Avocado ist ein natürliches Schönheitsmittel

Die Avocado ist ein natürliches Schönheitsmittel für deine Haut.

Du kannst dir selbst eine Gesichtsmaske ohne Chemie herstellen. Ich finde das ist eine tolle Sache und schon steht deiner Schönheit nichts mehr im Wege. https://www.medical-one.de/news/gesichtsmasken-mit-avocado/

Avocado-Dip

Ein gesunder Dip mit Avocado

Mit der Avocado kannst du sogar abnehmen. Sie helfen dir bei der Fettverbrennung, was automatisch zur Gewichtsabnahme führt. Die Avocado enthält kaum Kohlehydrate und sättigt langanhaltend. Zudem stecken in ihr zahlreiche Vitamine und gesunde Fette.

Dieser Avocado-Dip ist Low Carb. Mit einem gebratenem Stück Hähnchenbrustfilet passt er problemlos in die Feierabendküche und sorgt dafür, dass du dein Gewicht hältst.

Hier purzeln die Pfunde aber nicht der Geschmack.

Avocado-Dip

Der Unterschied zur klassischen Guacamole

Eine klassische Guacamole besteht aus Avocado, Koriander, Limettensaft und Salz. Alles wird miteinander verknetet, fertig. Guacamole ist fester Bestandteil der mexikanischen Küche.

Avocado-Dip

Tipp für Dips:

Wegen des Fettgehaltes habe ich mich bewusst für saure Sahne entschieden.

Dips die auf einer Basis von saurer Sahne, creme Fraich etc. basieren

-Der Fettgehalt von saurer Sahne beträgt 10 %

-Der Fettgehalt von Schmand beträgt 20-24 %

-Der Fettgehalt von Creme Fraìche beträgt 30-40 % und darf sogar noch bis zu 15 % Zucker erhalten

Avocado-Dip

So hältst du Avocado möglichst lange frisch

Den Reifegrad einer Avocado kannst du beeinflussen. Wenn du sie sofort verarbeiten möchtest, kaufst du von vornherein eine sehr reife Frucht. Das merkst du, wenn du sie in die Hand nimmst und sie sich weich anfühlt.

Wenn sie schon sehr reif ist, du sie aber erst in zwei Tagen essen möchtest, legst du sie in das gemüsefach deines Kühlschranks.

Eine Avocado die sich hart anfühlt, kannst du bedenkenlos noch drei bis vier Tage offen lagern.

Ist eine Avocado erstmal angeschnitten, wird die Schnittstelle schnell braun. Das kannst du verhindern, indem du die Schnittstelle mit Zitronen,- bzw. Limettensaft beträufelst

Falls du doch noch Avocado übrig hast und nicht in den nächsten Tagen verbrauchst, kannst du sie aus der Schale befreien, in Würfel schneiden und einfrieren.

Meinen Lieblings-Dip den ich gerne zu Kartöffelchen esse, zeige ich dir hier sour-creme

Avocado-Dip

Avocado-Di als Grillbeilage und zum dippen von Fleisch, Gemüse oder Grillkäse
Vorbereitungszeit5 Min.
Arbeitszeit5 Min.
Gericht: Brotaufstrich, Buffet, Grillbeilage, picknick
Land & Region: Deutsch, Mexikanisch
Keyword: Avocado-Dip
Yield: 4 Personen
Autor: Claudia Sterzenbach
Cost: preiswert

Equipment

  • Pürierstab

Materials

  • 1 Stück Avocado (reif)
  • 1 Stück Limette
  • 1 Stück Knoblauch (kleingeschnitten oder gepresst)
  • 200 Gramm saure Sahne
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Salz
  • 1 Prise Cayennepfeffer

Anleitungen

  • Die Avocado der Länge nach aufschneiden und den Stein entfernen.
  • Mit einem Löffel das Fruchtfleisch herausnehmen.
  • Limettensaft hinzugeben, alles mit einer Gabel zerdrücken.
  • Pfeffer Salz und Knoblauch zugeben, alles mit einem Pürierstab cremig aufschlagen.

Notizen

Du brauchst nicht zwingend einen Pürierstab, allerdings wird der Dip dann nicht so cremig.
Falls du nur eine halbe Avocado benötigst, beträufelst du die Schnittfläche mit etwas Zitronen,-bzw. Limettensaft. Die Hälfte, in der sich der Stein befindet, bleibt länger frisch, darum esse  zuerst die andere Hälfte.
Avocado-Dip

PS. Nimm dir den PIN für später mit

Oder:

Wenn du mein Pfifferlings-Pfanne nachgemacht hast, dann zeig es doch auf Instagram und tagg mich mit @eineprisesalz.blog,dann verpasse ich es nicht und freue mich wie ein kleiner Schneekönig, wäre doch super.

Ich wünsche guten Appetit und viel Freude beim Nachmachen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating