Aus dem Backofen,  Backen & Brot,  Preiswert kochen,  Rezepte,  schnell & einfach

Gefüllte Pizza-Brötchen

Wer denkt bei gefüllte Pizza-Brötchen nicht direkt an den tollen Italiener von Nebenan. Warm und fluffig, mit Kräuterbutter oder einem Dip. Es duftet ein bisschen nach Knofi und du bekommst schon kleine Pfützchen im Mund. Hmm, bei Pizzaduft geht mir das immer so.

Jetzt kannst du sie mit fertigem Teig aus dem Kühlregal ganz einfach selber machen. Ich sage dir, mega lecker und mit deinem Lieblingskäse gefüllt, kannst du es gar nicht mehr abwarten bis sie aus dem Ofen kommen.

Gefüllte Pizza-Brötchen – der Renner auf jeder Party

Keine Party ohne gefüllte Pizza-Brötchen, das lieben sogar die Kleinsten unter uns schon und haben so ihre Vorlieben.

Aber hey, auch Erwachsene können davon nicht genug bekommen. Ob Geburtstage, Silvester oder einfach ein Zwischendurch-Snack bei einem gemütlichen Filmeabend.

gefüllte Pizza-Brötchen

So machst du gefüllte Pizza-Brötchen im Voraus

Stimmt, du hast richtig gelesen. Gefüllte Pizza-Brötchen kannst du schon einen Tag vorher zubereiten. Dazu solltest du die fertig gebackenen und abgekühlten Pizza-Brötchen gut abdecken und kühl stellen damit sie nicht austrocknen.

Den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen und die gefüllten Pizza-Brötchen für 10 Minuten in den Ofen schieben. Dabei stellst du ein Backofen geeignetes Gefäß mit Wasser hinein. Danach kannst du sie frisch genießen, als ob du sie gerade gebacken hast. Von mir erprobt, ausprobiert und für gut befunden.

gefüllte Pizza-Brötchen

Welche Füllung kann ich nehmen?

Generell kannst du Pizza-Brötchen mit allem befüllen was du auch als Belag nehmen würdest. Zum Beispiel Thunfisch, getrockneten Tomaten oder Pesto, Spinat, Salami etc.

Welchen Käse kann ich nehmen?

Es kommt ganz auf deinen Geschmack an. Wenn du es italienisch magst, nimmst du einen Mozzarella. Natürlich geht auch ein herzhafter Bergkäse, Gouda oder ein kräftiger Roquefortkäse.

Welche Beilage passt zu gefüllten Pizza-Brötchen

Eine schöne selbst gemachte Kräuter-Knoblauchbutter passt immer, schau mal hier kraeuterbutter-selber-machen

Kinder mögen gerne einfach nur Ketchup dazu. Wie du ihn super gut ohne Zucker zubereitest, zeige ich dir hier. ketchup-ohne-zucker-selber-machen

gefüllte Pizza-Brötchen

Wie lege ich Pizza-Brötchen auf ein Blech?

Achte darauf, dass du die kleinen Pizza-Brötchen immer aneinander legst. Sie backen dann automatisch zusammen. So werden sie an den Seiten schön fluffig und trocknen nicht aus. Ich finde auch immer das Abreißen der zusammen gebackenen Pizza-Brötchen so schön, hach es hat was, dann einmal reinbeißen, wenn dann der Käse noch schön rausläuft…..

Natürlich kannst du auch einen Kranz ( Wagenrad) legen, aber weil es jetzt kurz vor Weihnachten ist, finde ich einen Weihnachtsbaum schön passend.

Ein Wagenrad passt ganz gut an Silvester. Vielleicht machst du sogar verschiedene Füllungen hinein. Achte aber darauf das nicht zu viel gefüllt wird, Käse läuft gerne während des Backens heraus.

Für diesen Tannenbaum habe ich 28 Stücke geschnitten. Mit einem Pizzaroller 4 Streifen auf der schmalen Seite und 7 Streifen auf der langen Seite. Dann kommt der Käse in Stückchen hinein, mit den Händen eine Kugel formen, so werden sie schön gleichmäßig groß.

gefüllte Pizza-Brötchen

gefüllte Pizza-Brötchen

Schnelle Pizza-Brötchen aus Fertigteig, Hefeteig, Pizza, Brötchen,
Vorbereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit15 Min.
Gericht: Backofengericht, Beilage, Brunch, Fingerfood, Party, Pizza, vegetarisch
Land & Region: Italienisch
Keyword: Backofengericht, einfach, schnell, für Kinder, Fingerfood, für Gäste, gefüllte Pizza-Brötchen, gelingsicher, Pizza
Yield: 6 Personen
Autor: Claudia Sterzenbach
Cost: preiswert

Equipment

  • Backblech
  • Backpapier

Materials

  • 1 Paket Pizzateig (Fertigteig)
  • 150-200 Gramm Mozzarella
  • 1 Stück Ei
  • etwas Butter
  • etwas Basilikum, Rosmarin
  • Knoblauch
  • Salz

Anleitungen

  • Den fertigen Teig auspacken und in 28 Stücke schneiden. Das geht mit einem Pizzaroller sehr gut.
  • Auf der schmalen Seite schneidest du 4 gleiche Streifen. Auf der langen Seite schneidest du 7 gleich breite Streifen.
  • Mozzarella etwas abtrocknen und in gleich große Stücke schneiden.
  • Den Mozzarella mittig auf die Teigstücke setzen, die Ecken diagonal zusammen schlagen und mit den Händen eine kleine Kugel formen.
  • Ein Ei verquirlen und die Pizza-Brötchen damit bestreichen.
  • Den Teig nach Packungsanweisung ausbacken. Bei mir waren es 15 Minuten bei 220 Grad Ober,-Unterhitze.
  • In der Zwischenzeit die Butter in einem Topf schmelzen, kleingehackte Kräuter, Salz und Knoblauch zugeben, kurz aufköcheln und warm halten.
  • Die Pizza-Brötchen damit bestreichen.

Notizen

Tipp:
Die Käsefüllmenge liegt bei 150-200 Gramm. Wenn du mehr nimmst, läuft dir der Käse beim Backen heraus.
 

Wenn du meine gefüllten Pizza-Brötchen nachgemacht hast, dann zeig es doch auf Instagram und tagg mich mit @eineprisesalz.blog,dann verpasse ich es nicht und freue mich wie ein kleiner Schneekönig, wäre doch super.

Oder:

Nimm dir den PIN für später mit.

gefüllte Pizza-Brötchen

Ich wünsche dir guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating