Fleisch,  Rezepte

Hähnchen-Geschnetzeltes

Ich liebe Rezepte mit Hähnchenbrust sehr und mag es gerne immer wieder etwas neues damit zu kochen. Dieses Mal habe ich Hähnchen-Geschnetzeltes zubereitet. Die Hähnchenbrust schön zart und die Soße richtig lecker.

Die Soße gelingt super einfach und ich habe eines meiner Lieblingsgewürze genommen. Hach, wir waren rundum zufrieden und angenehm satt. Ein kleines Portiönchen ist noch übrig geblieben. Auch sowas friere ich gerne ein, für Tage, an denen ich nicht da bin und mein Mann alleine essen muss.

Hähnchen-Geschnetzeltes

Beilagen zu Hähnchen-Geschnetzeltem

Klassische Beilagen sind Reis, Nudeln oder Kartoffelpüree. Wenn du in der Mitte vom Püree eine kleine Kuhle machst und das Hähnchen-Geschnetzelte darin hinein gibst, sieht es auf dem Teller richtig hübsch aus.

Als frische gesunde Beilage gab es einen Krautsalat, in den ich auch noch eine Möhre hineingeraspelt habe. So wurden meine letzten Möhren gut verwertet.

Hähnchen-Geschnetzeltes

Hähnchenbrust nicht unter fließend Wasser abspülen

Hähnchenbrustfilet oder generell Hähnchenfleisch sollest du nicht waschen. Eventuelle Keime gehen dann auf das ganze Fleischstück über. Spritzwasser verteilt sich ebenfalls um die Spüle herum und auch hier werden Keime verteilt.

Wann ist Hähnchenbrustfilet bzw. Hähnchen-Geschnetzeltes gar

Hähnchenbrustfilet hat eine kurze Garzeit und ist prima für die Alltagsküche geeignet. Hähnchenfleisch sollte immer gut durchgegart sein.

Je nachdem wie groß die Stücke sind, reichen 20 Minuten Garzeit aus. Nach dem Anbraten gebe ich einen Deckel auf die Pfanne und stelle die Temperatur auf niedrigste Stufe. So kann das Fleisch garziehen ohne auszutrocknen.

Eine komplette Hähnchenbrust bleibt bei mir inklusive Anbraten, 30 Minuten in der Pfanne. Das Hähnchenbrustfilet sollte von innen weiß sein.

Hähnchen-Geschnetzeltes

Wie bleibt Hähnchen-Geschnetzeltes schön saftig

Hähnchen-Geschnetzeltes ist das gleiche wie Hähnchen-Gulasch oder Hähnchen-Ragout. Damit es nicht trocken wird, nicht zu viel Fleischstücke auf einmal in die Pfanne oder Topf geben. Hast du eine größere Portion, ist es besser du verwendest zwei Pfannen. So kann das Fleisch besser anbraten, zieht kein Wasser und verkocht nicht. Anderenfalls brätst du es lieber in zwei Portionen an.

Übrigens bekommt Hähnchen-Gulasch eine schöne Farbe wenn du es vorher mit Paprikapulver würzt. Salzen immer erst hinterher, Salz entzieht Wasser.

Mega lecker und noch schneller fertig ist diese Hähnchenbrust in Sahnesoße schau mal: rezept-haehnchenbrust-in-sahnesosse

Wenn du mein Hähnchen-Geschnetzeltes nachgemacht hast, dann zeig es doch auf Instagram und tagg mich mit @eineprisesalz.blog,dann verpasse ich es nicht und freue mich wie ein kleiner Schneekönig, wäre doch super.

Oder:

Nimm dir den PIN für später mit.

Hähnchen-Geschnetzeltes
Drucken
5 from 1 vote

Hähnchen-Geschnetzeltes

Pfannengericht, einfach, Familienessen, Hähnchenbrust
Vorbereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Gericht: Alltagsküche, einfach, Hauptgericht, Pfannengericht
Land & Region: Deutsch
Keyword: Hähnchen-Geschnetzeltes, Hähnchen-Gulasch, Hähnchen-Pfanne, Hähnchen-Ragout, Hähnchenbrustfilet
Yield: 2 Personen
Autor: Claudia Sterzenbach
Cost: mittel

Equipment

  • 1 Pfanne

Materials

  • 500 Gr Hähnchenbrustfilet
  • 1 ST Zwiebel
  • 1 ST Möhre
  • 400 ml Hühnerbrühe
  • 2 EL Butterschmalz
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Mehl
  • 1 EL Paprikapulver edelsüß
  • 1 EL Kräuter der Province
  • Pfeffer, Salz
  • frische Petersilie

Anleitungen

  • Zwiebel würfeln, Möhre schälen und grob raspeln. beides in 1 EL Butterschmalz andünsten. Herausnehmen und beiseite stellen.
  • Hähnchenbrustfilet in mundgerechte Stücke schneiden in 1 EL Butterschmalz leicht cross anbraten. Pfeffern, salzen, Tomatenmark einrühren ebenfalls anrösten.
  • Zwiebel und Möhre wieder zugeben.
  • Mit Mehl bestäuben und mit Hühnerbrühe ablöschen.
  • Auf niedriger Stufe ca. 20 Minuten ganz leicht simmern lassen.
  • Zum Schluss mit Petersilie betreuen.

Notizen

Tipp:
Hierzu passen Reis, Nudeln oder Kartoffelpüree

Ich wünsche dir guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen. Lass es dir schmecken.

Ein Kommentar

  • Elke Viet

    5 stars
    Wir lieben auch alles vom Hähnchen, gebraten, gekocht, gegrillt, oder auch im Salat oder überbacken.
    Dein Rezept ist eine tolle Kombi und wird sehr lecker gewesen sein. Regt zum Nachkochen an.
    LG Elke

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating