Dips & Soßen,  Einmachen & Haltbarmachen,  Rezepte,  schnell & einfach,  vegetarisch

Bärlauch-Pesto Rezept

Hurra, endlich ist die Bärlauch-Saison da. Ich kann nämlich vom Bärlauch-Pesto nicht genug bekommen. Von diesem herrlichen Frühlingskraut machst du dir super schnelle und leckere Feierabendgerichte.

Das Bärlauch-Pesto Rezept ist total lecker und richtig vielseitig verwendbar. Du kannst es einfach über Nudeln, Gnocchi oder als Dipp zu Kurzgebratenem nehmen. Oder gebe einen Teelöffel mit in die Salatsoße. Mehr Tipps bekommst du weiter unten👇

Bärlauch-Pesto

Wie lange hält sich Bärlauch-Pesto

Bärlauch-Pesto hält sich im Kühlschrank locker zwei Wochen. Wenn du bei der Zubereitung auf Pinienkerne und Parmesan verzichtest, ist dein Pesto im Kühlschrank bis zu einem Jahr lang haltbar und dann auch vegan

Das Pesto muss unbedingt immer einen Ölfilm obenauf haben, dann ist es luftdicht abgeschlossen.

Du kannst dein Pesto auch portionsweise einfrieren, zum Beispiel in Eiswürfelbehältern festfrieren lassen. Danach kannst du die Würfel in einen Gefrierbeutel oder einen anderen Behälter geben und kannst sie so einzeln entnehmen.

Wozu kann ich Bärlauch-Pesto essen

Ein Bärlauch-Pesto ist richtig vielseitig. Am liebsten mögen wir es über Spaghetti, Gnocchi oder Schupfnudeln.

Super lecker schmeckt es auch über Spargel, du wirst dich wundern. Manchmal gebe ich auch einen Teelöffel mit in die Salatsoße, das wird schön würzig.

Natürlich passt ein Pesto auch zum Fisch, deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Probiere ein Bärlauch-Pesto doch einfach mal als Dipp, hmm, ich sage dir, es ist köstlich.

Wie wäre es mit Bärlauch-Butter, deine Gäste werden begeistert sein und passt prima zum Grillen.

Eine Kohlrabi-Suppe kannst du mit ein paar Tropfen Bärlauchpesto lecker verfeinern.

Ach guck mal, ich hätte da noch eine tolle Idee pesto-eggs , wirklich mega lecker.

Außer Bärlauch, sind alle Zutaten bei einem Pesto austauschbar

Anstatt Pinienkerne kannst du auch Walnüsse oder Haselnüsse verwenden.

Wenn du auf gute Qualität achtest, ist Olivenöl durch Rapsöl oder Sonnenblumenöl austauschbar.

Parmesan kannst du durch Pecorino ersetzen, somit bekommst du immer wieder unterschiedliche Geschmacksnuancen.

Bärlauch-Pesto

Worauf du bei der Pesto-Zubereitung achten solltest

Wenn du Olivenöl verwendest, bitte nicht so lange mit dem Pürierstab arbeiten. Das Olivenöl wird heiß und schmeckt dann schnell ranzig.

Käse kannst du entweder ganz weglassen oder später darüberstreuen. Mein Mann mag es lieber später drüber gestreut. Ich esse beides gerne. Dementsprechend mehr oder weniger Salz gibst du dazu. Der Käse enthält ja schon Salz. Hmmm, ich liebe dieses Abschmecken.

Öl kannst du auch variieren, je nachdem wie fest oder flüssig du es haben möchtest.

Wenn du eine größere Menge machen möchtest, solltest du unbedingt auf sterile Gläser achten.

Bärlauch-Pesto

Wenn du mein Bärlauch-Pesto nachgemacht hast, dann zeig es doch auf Instagram und tagg mich mit @eineprisesalz.blog, dann verpasse ich es nicht und freue mich wie ein kleiner Schneekönig, wäre doch super.

Oder:

Nimm dir den PIN für später mit.

Bärlauch-Pesto

Bärlauch-Pesto Rezept

Pesto-Rezepte, Frühlingsrezepte, Bärlauchrezepte, einfache Rezepte
Vorbereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit2 Min.
Gericht: Dipp, einfach, Frühlingsrezept, Geschenke aus der Küche, Pesto, vegetarisch
Land & Region: Deutsch
Keyword: Bärlauch-Pesto, Bärlauch-Pesto Rezept
Yield: 1 Portion
Autor: Claudia Sterzenbach
Cost: preiswert

Equipment

  • 1 Pürierstab

Materials

  • 100 Gr Bärlauch
  • 50 Gr Pinienkerne
  • 100 ml Olivenöl
  • Pfeffer, Salz
  • 40 Gr Parmesan (optional)

Anleitungen

  • Bärlauch waschen, trocken schleudern und in Streifen schneiden.
  • Pinienkerne ohne Fett in der Pfanne leicht hellbraun anrösten.
  • Öl dazugeben und zu einer sämigen Masse mixen.
  • Wenn das Pesto zu dickflüssig ist, mehr Öl dazugeben.
  • Abschmecken und eventuell noch nachsalzen.
  • Optional Parmesan fein reiben und ebenfalls mit pürieren.

Notizen

Tipp:
verknete ein bisschen Pesto mit weicher Butter, du bekommst einen tollen Brotaufstrich

Ich wünsche dir guten Appetit und viel Spaß beim nachmachen. Hau rein und probiere alles aus.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating