Dips & Soßen,  Uncategorized

Salatcreme selbstgemacht

Was wäre ein Grillfest ohne Salate. Salate, egal welcher Art finde ich immer super lecker. Vor allem im Sommer, sie dürfen aber nicht schwer und mächtig sein und auf keinen Fall mit Mayonnaise. Wenn ich ehrlich bin, diese Salatcreme selbstgemacht könnte ich so weglöffeln. Zum Glück kommt sie in einen Nudel,- oder Kartoffelsalat und du kannst sie mit deinen Lieblingskräutern würzen.

Gerade jetzt im Sommer, wo überall gegrillt wird, eine Grillparty ohne Nudel,-bzw. Kartoffelsalate als Beilage ist für mich nur schwer vorstellbar. Für mich als Salat-Fan reicht das eigentlich schon aus. Da brauche ich noch nicht mal ein gutes Würstchen vom Metzger und bin rundum zufrieden.

Salatcreme selbstgemacht mit deinen Lieblingskräutern

Hier kannst du deine persönliche Note mit deinen Lieblingskräutern einbringen, denn frische Kräuter passen super gut dazu. Also nimm das, was dir am besten schmeckt. Egal ob du lieber Schnittlauch, Petersilie, Estragon oder auch z.B. Dill möchtest. Sie ist so mega lecker, ich bin mir jetzt schon sicher, das du nie wieder eine kaufen wirst.

Grill,-und Geburtstags-Salate haben Traditionen

In unserer Familie wurde Tradition groß geschrieben. Da wurde früher die Salatcreme in Form von Mayonnaise immer selbst gemacht – und zwar auf jedem Geburtstag. Als wir Kinder etwas älter waren, hatten wir ganz schnell raus, von welcher Tante er uns am Besten schmeckte. In der Tat war wirklich jeder Salat anders. Allerdings war mir das als Kind nicht bewusst, ich glaube den anderen auch nicht.

Darum solltest du das Grundrezept einfach ausprobieren und deine eigene Kreation herausfinden. Es ist nicht nur viel gesünder weil du weißt welche Zutaten du verwendet hast, sondern kannst alles selbst für dich und deine Familie bestimmen. Da können gekaufte Salatcremes einfach nicht mithalten.

Salatcreme

Salatcreme selbstgemacht und Fett reduzieren

Hier im Rezept findest du die Grundzutaten ohne Ei. Falls du möchtest, kannst du noch etwas Joghurt unterheben, so ist sie auf jeden Fall leichter und hat weniger Kalorien.

Wenn dir die Salatcreme zu dick erscheint, gibst du noch etwas Gurkenwasser (1-2 Esslöffel ) dazu.

Salatcreme

Darum macht selber machen richtig Spaß

Ich koche gerne abwechslungsreiche einfache Rezepte mit frischen Zutaten die du schnell und einfach umsetzen kannst. Ich finde diese Salatcreme passt richtig gut in mein Motto. Mit wenigen Zutaten die du bestimmt im Haus hast, kannst du sofort loslegen und wunderbar nach diesen Grundrezept deine Kochkünste erweitern. Ich freue mich wenn ich dir weiterhelfen konnte.

Nudeln machen bekanntlich die ganze Familienbande glücklich, das kann aber noch von einem Kartoffelsalat getoppt werden. Apropos Nudeln, ein richtig leckerer Nudelsalat kommt demnächst auch bald.

Falls du noch ein besonderes Kartoffelsalat-Rezept möchtest https:/kartoffelsalat-mit-kapern/

Salatcreme

Salatcreme – schnell selbst gemacht

Salatcreme ohne Ei schnell selbst gemacht
Vorbereitungszeit2 Min.
Arbeitszeit4 Min.
Gericht: Dressing, leicht, Salatcreme, Soße
Land & Region: Deutsch
Keyword: Salatcreme ohne Mayonnaise
Yield: 4 Personen
Autor: Claudia Sterzenbach
Cost: preiswert

Equipment

  • Pürierstab

Materials

  • 100 ml Rapsöl
  • 50 ml Milch
  • 1 Teelöffel Zitronensaft / alternativ Weißweinessig
  • Küchenkräuter nach Wahl
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 Teelöffel Senf
  • 1-2 Esslöffel Gurkensud von Gewürzgurken

Anleitungen

  • Ganz wichtig dabei ist, das die Milch und auch das Öl Zimmertemperatur haben.
  • Die Milch in einen schmalen hohen Behälter geben und mit dem Pürierstab schaumig schlagen. Das kann guute 2 Minuten dauern.
  • Das Öl ganz langsam dazu geben und mit Zitronensaft ( Weißweinessig), Pfeffer und Salz abschmecken.
  • Die kleingehackten Kräuter unterheben.
  • Etwas Gurkensud unterheben.

Notizen

Tipp:
Ob Kartoffelsalat oder Nudelsalat, diese Salatcreme ist so einfach und leicht herzustellen.
Da hier kein Ei verwendet wird, ist sie im Sommer ideal und nicht so mächtig wie eine Mayonnaise.
Wenn du es Fettreduziert haben möchtest, mischt du einfach noch etwas Joghurt darunter.
Falls er noch zu dick sein sollte, mehr Gurkenwasser unterheben.
Wichtig: Es sollte gut mit Pfeffer und Salz gewürzt werden, Kartoffeln nehmen z.B. besser als  Nudeln den Geschmack richtig gut auf.

Wenn du meine Salatcreme nachgemacht hast, dann zeig es doch auf Instagram und tagg mich mit # https://www.instagram.com/eine_prise_salz/, so verpasse ich es nicht und freue mich wie ein kleiner Schneekönig, wäre doch super.

Oder: Nimm dir den PIN für Später mit.

Ich wünsche guten Appetit und viel Spaß beim Nachmachen.

Ein Kommentar

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating