Backen,  Uncategorized

Saftiges lockeres Bananenbrot

Ich bin ja nicht so sehr für süß, aber solch saftiges lockeres Bananenbrot in einer Kastenform, konnte selbst ich nicht widerstehen. Obenauf mit einer leichten Frischkäsecreme ist einfach super lecker.

Wie ich zu meinem ersten Bananenbrot in Kastenform kam

Mein erstes Bananenbrot das ich gegessen habe, habe ich in einer Bäckerei gekauft. Dabei ging es mir eher weniger um das Bananenbrot, sondern um die Unterstützung eines Zoo`s in Krefeld, in dem das Affenhaus in der Silvesternacht 2019/2020 abgebrannt war.

Unsere Bäckerzunft lies sich dazu spontan etwas einfallen und backten Bananenbrote in rauen Mengen. Dafür ging pro verkauftes Bananenbrot ein bestimmter Betrag an den Krefelder Zoo. Im Glauben, es handelt sich um ein besonderes Brot, sah ich tatsächlich erst bei meiner Bestellung, das es sich um einen kleinen Kuchen handelte, der in einer stabilen Kastenform aus Karton verkauft wurde.

Der Kuchen war dann auch schnell am Nachmittag mit 2 Personen aufgegessen. Wir fanden ihn sehr lecker, er hatte allerdings keinen Frischkäse-Belag. Aber zum Glück werden von meinem saftig lockeren Bananenbrot gleich mehrere Personen satt.

So ein saftiges lockeres Bananenbrot ist wirklich einfach zu machen

Wenn mir beim Backen etwas zu kompliziert klingt, bin ich ebenfalls raus. Deshalb könnt ihr euch ziemlich sicher sein, dass dieses Bananenbrot in der Kastenform einfach zu backen ist.

Der Clou an diesem Bananenbrot in der Kastenform sind natürlich die Bananen, die den Teig richtig saftig machen. Das heißt, ihr könnt ihn ruhig einen Tag vorher backen und er schmeckt immer noch frisch.

Das besondere ist der Frischkäsebelag, der zum Schluss obenauf einfach mit einer Gabel durchzogen wird. Er wird einfach im Ofen mit gebacken.

Die richtigen Bananen für euer Bananenbrot

Am besten sind die Bananen, die etwas älter sind und schon ein paar braune Flecken an der Schale haben. Dann sind sie nämlich richtig schön süß und lassen sich auch gut mit der Gabel zerdrücken. Je süßer die Bananen, desto süßer und saftiger wird das Bananenbrot wenn es fertig gebacken ist.

http://saftiges lockeres Bananenbrot

http://saftiges lockeres Bananenbrot

http://saftiges lockeres Bananenbrot

Das schöne an diesem saftigen lockeren Bananenbrot ist, ihr könnt es sehr gut schon einen Tag vorher backen. Falls ihr es z.B. ins Büro oder sonst wo mit hinnehmen möchtet, lässt es sich in der Form gut transportieren. Schneiden könnt ihr es dann vor Ort, oder ihr setzt das Bananenbrot nach dem schneiden vorsichtig wieder in die Form.

Dieses Bananenbrot ist auch zum Picknick eine beliebte süße Speise. Und nicht zu vergessen, ich finde dieser Bananenkuchen sollte auf keinem Geburtstagstisch fehlen.

Ich kenne es noch von zu Hause so, dass an Geburtstagen lieber ein oder zwei Kuchen mehr gebacken wurden. Immer mit dem Gedanken, es könnte ja nicht reichen. Später, wenn die Geburtstagsparty vorbei war und alle nach Hause gingen, bekam jeder noch ein Stück zum mitnehmen eingepackt. (Im Übrigen, beim Salatbuffet war es genau so) Jetzt überlege ich gerade, ob wir wohl die einzige Familie gewesen sind, bei der dieses Ritual stattfand.

Ein Brot, das eigentlich ein Kuchen ist, ist ja schon witzig . Ich denke jeder sollte es im Leben zumindest einmal gebacken und gegessen haben. Dafür bracht ihr noch nicht mal eine Küchenmaschine.

Saftig lockeres Bananenbrot

Bananenbrot
Vorbereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit55 Min.
Gericht: Kuchen
Land & Region: Deutsch
Keyword: einfach zu machen, einfach, schnell, für Kinder, für Gäste, Geburtstagskuchen, gelingsicher, gut vorzubereiten, zum mitnehmen
Yield: 1 Kuchen
Autor: Claudia Sterzenbach
Cost: preiswert

Equipment

  • Kastenform ca. 30 cm lang und 8 cm hoch
  • Mixer oder Küchenmaschine
  • 3 Stück mittlere Schüsseln

Materials

Für den Frischkäse-Belag

  • 200 gr Frischkäse
  • 30 gr Mehl
  • 50 gr Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Stück Ei

Für den Bananenteig

  • 3 Stück Bananen reife
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Teel. Apfelessig
  • 150 gr Mehl
  • 70 gr brauner Zucker
  • 2 Stück Eier
  • 60 gr weiche Butter
  • Butter zum ausfetten der Form
  • Puderzucker zum bestreuen

Anleitungen

  • Als erstes heizt ihr euren Backofen auf 175 Grad Ober,-Unterhitze vor und fettet die Form mit Butter ein. Das geht mit einem Zewa-Tuch ganz gut.
  • Der Frischkäse-Belag
  • Mit einem Mixer den Frischkäse mit Zucker und Vanillezucker schön glatt rühren.
  • Jetzt gebt ihr das Ei und Mehl hinzu und rühr es so, das keine Klümpchen entstehen.
  • Die Schüssel beiseite stellen.
  • Für den Bananenteig
  • In einer separaten Schüssel die Bananen in kleine Scheiben schneiden und mit einer Gabel gut zerdrücken. Apfelessig und Backpulver hinzugeben und mit einander vermengen. das schäumt etwas. Schüssel beiseite stellen
  • In einer weitern Schüssel die Butter und den braunen Zucker mit einem Mixer schön cremig rühren. Dabei die beiden Eier nach einander hinzugeben.
  • Jetzt könnt ihr das Bananenpüree langsam mit unterrühren. Nicht alles auf einmal, sondern in ca. 3 Portionen aufgeteilt immer wieder dazugeben. Den Mixer auf langsame Stufe laufen lassen.
  • Ganz zum Schluss wird Mehl und das untergemischte Backpulver hinzu gegeben.
  • Den Bananenteig in die gefettete Form geben und gleichmäßig verteilen.
  • Darauf wird der Frischkäse-Belag ebenfalls gleichmäßig darüber geben.
  • Mit einer Gabel 2-3 Mal der Länge nach über den Teig ziehen.
  • Auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen ca. 55 Minuten backen.
  • Der Kuchen sollte oben leicht braun werden.
  • Das fertige Bananenbrot aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitterrost in der Form etwas abkühlen lassen.
  • Dann vorsichtig mit einem normalen Messer am Rand entlang den Kuchen lösen und aus der Form nehmen.
  • wenn er abgekühlt ist mit Puderzucker bestreuen.

Tipp: Am besten stellt ihr euch die Zutaten die ihr benötigt, direkt neben die entsprechende Schüssel. So habt ihr alles parat beieinander liegen und braucht nicht mehr lange zu überlegen, abwiegen und suchen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating