Preiswert kochen,  Rezepte,  schnell & einfach,  Suppen & Eintöpfe,  vegetarisch

Bortsch vegetarisch

Im Zuge einer #Borschtschforpeace Aktion die @felixkochbook aufgerufen hat, möchte ich mich ebenfalls an dieser Aktion beteiligen und habe ein vegetarisches Bortsch gekocht.

Obwohl ich noch nie selbst Borschtsch gekocht habe, habe ich zum Borschtsch ein besonderes Verhältnis. Meine Oma ist in den wirren Kriegsjahren 39/45 von Ostpreußen über die Ukraine mit ihren damals noch kleinen Kindern geflohen. Das jüngste Kind war 7 Monate. Ich kann mich noch daran erinnern, dass es Borschtsch öfters bei uns gab als ich noch klein war. Sie wurde meist mit Rindfleischstücken und Brot serviert. Schmand stand dabei immer auf dem Tisch und jeder konnte sich davon nehmen.

Borschtsch ist ein Gemüseeintopf mit Fleischeinlage

Borschtsch, das Nationalgericht der Ukraine ist ein Gemüseeintopf mit Roter Beete, Weißkohl und traditionell mit Fleischeinlage. Hierzu kann Suppenfleisch, eine Rinderbeinscheibe oder auch Hähnchenfleisch verwendet werden.

Borschtsch vegetarisch

Mir persönlich war jetzt nicht so sehr nach Fleisch zumute, darum habe ich es mit geräuchertem Tofu gemacht. Ist jetzt natürlich auch weit weg vom Nationalgericht der Ukrainer, aber ich denke auch so kann ich ein Friedens-Zeichen setzen. 💛💙

Bortsch

Gerne gebe ich dir noch mehr Suppen-Anregungen mit auf den Weg, schau mal hier eine köstliche Kürbissuppe mit Feta: kuerbissuppe-mit-feta

Oder hier diese Bohnensuppe wie früher: bohnensuppe-wie-fruher

Etwas deftiger kommt Omas Möhren Suppe daher, die ich nach einem Rezept von Robin Pietsch, dem Sternekoch aus Sachsen-Anhalt nachgekocht habe. rezept-moehren-suppe

Bortsch

Wenn du meine vegetarische Borschtsch Suppe nachgemacht hast, dann zeig es doch auf Instagram und tagg mich mit @eineprisesalz.blog,dann verpasse ich es nicht und freue mich wie ein kleiner Schneekönig, wäre doch super.

Oder:

Nimm dir den PIN für später mit.

Bortsch

Bortsch

Eintopf, Suppe, Rote Beete, Nationalgericht, Ukraine
Vorbereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit20 Min.
Gericht: Alltagsküche, Mittagessen, Suppe
Land & Region: Ukraine
Keyword: Gemüseeintopf, rote Beete, Suppenrezept, vegetarisch
Yield: 4 Personen
Autor: Claudia Sterzenbach
Cost: preiswert

Equipment

  • 1 Topf

Materials

  • 300 Gr Weißkohl
  • 2 ST Möhren
  • 1 ST Zwiebel rot
  • 200 Gr Räuchertofu
  • 500 Gr Rote Beete vakuumiert
  • 5 EL Rapsöl
  • 1 EL Kümmel
  • 1/2 Bund Dill
  • 1,5 Ltr Gemüsebrühe
  • Pfeffer, Salz
  • Schmand

Anleitungen

  • Weißkohl fein schneiden oder hobeln. Zwiebel in Streifen schneiden,. Möhren in Stifte.
  • Gemüse in etwas Öl leicht anbraten, Pfeffer, Salz und Kümmel zugeben. Mit Gemüsebrühe aufkochen und geschlossenem Topf 15 Minuten köcheln lassen.
  • Tofu trockentupfen, in Würfel schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl leicht anbraten.
  • Rote Beete trockentupfen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Tofu und Rote Beete in die Suppe geben. Zudecken und weitere 5 Minuten bei ausgeschaltetem Herd ziehen lassen.
  • Eintopf mit Pfeffer und Salz abschmecken und gehacktem Dill bestreuen.
  • Mit einem Klecks Schmand servieren.

Notizen

Tipp:
Ohne Schmand ist die Suppe vegan.

Ich wünsche dir guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen. Lass es dir schmecken.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating