Aus dem Backofen,  Preiswert kochen,  Rezepte,  vegetarisch

Mashed Potatoes – Stampfkartoffel

Ich musste sie unbedingt einmal ausprobieren, diese mashed potatoes, beziehungsweise Stampfkartoffel. Geliebäugelt hatte ich schon lange damit und dachte na ja, soviel anders als eine Folienkartoffel folienkartoffel oder Fächerkartoffel faecherkartoffel kann es doch auch nicht schmecken. Ich muss schon sagen, mit so einem tollen Geschmack habe ich wirklich nicht gerechnet. Du musst es also unbedingt ausprobieren!

Erst neulich habe ich jemanden unterhalten, der genau wie ich auf eine gute Kartoffelsorte achtet. Wir haben uns tatsächlich 45 Minuten lang über Kartoffeln unterhalten. Und das mit einem für mich völlig fremden Menschen. Es hat uns beiden richtig Spaß gemacht, dabei herausgekommen ist natürlich dieses Rezept von mashed potatoes bzw. Stampfkartoffel.

mashed potatoes oder smashed potatoes

Warum die einen mashed potatoes und die anderen smashed potatoes sagen habe ich allerdings nicht herausgefunden.

Vielleicht kann es ja einer meiner Leser beantworten, darüber würde ich mich total freuen. Bitte liebe Leser aus USA, Kanada, Australien und Neuseeland, oder wer es sonst noch weiß, schreibt mir bitte in den Kommentaren.

Bei Stampfkartoffel denke ich immer an Kartoffelpüree, aber das wird natürlich viel mehr gestampft. Hier wird die gestampfte Kartoffel bis auf ca. 1,5 cm Dicke platt gedrückt.

Stampfkartoffel - Mashed Potatos
Stampfkartoffel – Mashed Potatos

Welche Kartoffelsorte für Stampfkartoffel

Für mashed potatoes empfehle ich dir eine mehlig kochende Kartoffel, sie gart auch schneller. Mehlige Kartoffeln zeichnen sich durch eine leicht mehlige Konsistenz aus. Sie zerfallen aufgrund des hohen Stärkegehalts (16,5%) beim Kochen schnell und sind sehr weich. Diese Eigenschaft macht sie zur idealen Kartoffel für Pürees und Knödel. Mehlig kochende Kartoffeln erkennst du an ihrer runden Form.

Stampfkartoffel - Mashed Potatoes
Stampfkartoffel – Mashed Potatoes

Wozu du Stampfkartoffel – mashed potatoes essen kannst

Du kannst sie einfach als vegetarisches Gericht mit einem leckeren Kräuterquark oder Sour Creme sour-creme-selber-machen genießen.

Ich habe sie auch schon zu gebratenem Rotbarschfilet gegessen. Natürlich ist es auch eine tolle Grillbeilage. Ich finde Kartoffelgerichte passen überall und zu jeder Jahreszeit.

Stampfkartoffel - Mashed Potatoes
Stampfkartoffel – Mashed Potatoes

Wie schmecken mashed potatoes

Hier explodieren drei Geschmacksrichtungen auf deiner Zunge auf einmal. Ein bisschen nach Bratkartoffeln, ein bisschen nach Pommes, ein bisschen nach Kartoffelpüree. Einfach nur mega lecker.

Kräuter kannst du selbst nach deinem eigenen Geschmack zu den mashed potatoes hinzugeben.

Stampfkartoffel - Mashed Potatoes
Stampfkartoffel – Mashed Potatoes

Was tun wenn mashed potatoes – Stampfkartoffel übrig bleiben

Es macht überhaupt nichts wenn du ein paar Stampfkartoffel oder mashed potatoes übrig bleiben.

Im Kühlschrank aufbewahrt kannst du sie am nächsten Tag einfach nochmal in der Pfanne von beiden Seiten warm machen.

Stampfkartoffel - Mashed Potaoes
Stampfkartoffel – Mashed Potaoes

Wenn du meine mashed potatoes nachgemacht hast, dann zeig es doch auf Instagram und tagg mich mit @eineprisesalz.blog,dann verpasse ich es nicht und freue mich wie ein kleiner Schneekönig, wäre doch super.

Oder:

Nimm dir den PIN für später mit.

Stampfkartoffel mashed potatoes
Stampfkartoffel mashed potatoes

mashed potatoes lassen sich super gut vorbeiten

Wenn du Gäste bekommst, kannst du mashed potatoes super gut vorbereiten. Die Kartoffeln kannst du morgens schon vorkochen und wenn die Gäste kommen, schiebst du sie einfach in den Ofen.

Stampfkartoffel – Mashed Potatoes
Drucken
5 from 1 vote

mashed potatoes – Stampfkartoffel

gestampfte Kartoffel aus dem Backofen, Kartoffelrezept
Vorbereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit35 Min.
Gericht: Backofengericht, Grillbeilage, Kartoffelgericht, vegetarisch
Land & Region: Amerikanisch, Deutsch
Keyword: mashed potatoes, Stampfkartoffel
Yield: 4 Personen
Autor: Claudia Sterzenbach
Cost: preiswert

Equipment

  • 1 Backblech

Materials

  • 1 KG Kartoffel mehlig kochende
  • 2 EL Butter
  • 1 ST Knoblauchzehe
  • Pfeffer, Salz

Anleitungen

  • Kartoffeln waschen und in Salzwasser je nach Größe ca. 20 Minuten kochen. Wasser abgießen und ausdampfen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Butter erwärmen, und den geschälten Knoblauch zugeben.
  • Ein Backblech etwas einölen oder Backpapier benutzen.
  • Kartoffeln einzeln auf das Blech setzen und auf 1,5 cm Höhe zusammenstampfen. Das geht mit einem kleinen Topf oder einem Stampfer ganz gut.
  • Die Kartoffeln etwas pfeffern und salzen.
  • Nun jede zerdrückte Kartoffel mit der flüssigen Butter bestreichen.
  • Im vorgeheizten Backofen Umluft 180 Grad oder Ober,-Unterhitze 200 Grad ca. 35 bis 45 Minuten backen.

Notizen

Tipp:
Aromatisiere die Butter mit den Kräutern deiner Wahl, z.B. Rosmarin oder Thymian, Salbei etc.
Verfeinere die Kartoffel mit Käse, Speck oder Zwiebeln.
Jeder Backofen ist anders, die Kartoffeln sollen schön knusprig werden.
 

Ich wünsche dir guten Appetit und viel Spaß beim Nachmachen. Lass es dir schmecken.

2 Kommentare

  • Elke Viet

    5 stars
    Was für eine tolle Idee.
    Das muss ich unbedingt mal testen, denn meine Lieben werden es sicher auch mögen.
    Herzluchen Dank für das schöne Rezept.

    Liebe Grüße Elke

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner