Aufläufe & Gratin,  Aus dem Backofen,  Pasta,  Rezepte,  vegetarisch

Spinatlasagne

Bei Spinatlasagne schlägt mein Herz sofort höher. Hmmm, wenn du die Auflaufform aus dem Ofen holst und es in der ganzen Küche so herrlich duftet. Du es kaum erwarten kannst, bis du das erste Stück abschneiden und auf den Teller legen kannst um es endlich zu genießen. Kennst du das?

Spinatlasagne perfektes Soulfood

Diese Spinatlasagne bekommst du sogar als Lasagne-Anfänger super gut hin. Eine Lasagne, die sogar ohne Bechamelsosse auskommt. Stattdessen bekommt der Spinat eine tolle Frischkäsekur und bleibt dabei schön standfest. Eine vegetarische Spinatlasagne die bei allen Familienmitgliedern gut ankommt.

Spinatlasagne

Braucht man zur Lasagne eine Beilage

Im Prinzip nicht, aber wenn du möchtest kannst du einen grünen Salat dazu servieren.

Kann ich Lasagne auch vorbereiten

Diese Spinatlasagne hast du so schnell fertig das es sich kaum lohnt sie vorzubereiten.

Aber grundsätzlich lässt sich alles vorbereiten. Dabei solltest du daran denken das du die vorbereiteten Zutaten in den Kühlschrank stellen musst. Dabei kann es zu längeren Garzeiten im Backofen kommen, weil die Zutaten alle kalt sind.

Für eine klassische Lasagne kannst du z.B. die Bolognese und die Bechamelsosse schon einen Tag vorher machen.

Hier habe ich noch einen tollen Auflauf für dich, es ist übrigens mein Lieblings-Nudelauflauf, schau mal: einfacher-nudelauflauf

Spinatlasagne

So wärmst du Spinatlasagne auf

Das geht im Backofen super einfach. Wichtig dabei ist auf jeden Fall das du die Spinatlasagne gut abdeckst damit sie nicht austrocknet. Dafür nehme ich Alufolie und dichte diese am Rand der Auflaufform richtig gut ab. Bei einer Temperatur von 180 Grad stellst du sie 30 Minuten in den Backofen.

Spinatlasagne

Wenn du meine Spinatlasagne nachgemacht hast, dann zeig es doch auf Instagram und tagg mich mit @eineprisesalz.blog,dann verpasse ich es nicht und freue mich wie ein kleiner Schneekönig, wäre doch super.

Oder:

Nimm dir den PIN für später mit.

Spinatlasagne

Spinatlasagne

Backofengericht, Pasta, Hauptspeise, Familienessen
Vorbereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit45 Min.
Gericht: Auflauf, Backofengericht, Familienessen, Hauptspeise, Spinatlasagne, vegetarisch
Land & Region: Italienisch
Keyword: Backofengericht, Hauptgericht, Spinat, Spinatlasagne
Yield: 4 Personen
Autor: Claudia Sterzenbach
Cost: preiswert

Equipment

  • 1 Auflaufform
  • 1 Salatschleuder

Materials

  • 300 Gr frischen Spinat
  • 1 Pak Mozzarella
  • 100 Gr Parmesan
  • 250 Gr Frischkäse
  • 2 Stück Eier
  • 2 Dosen Tomaten
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Teelöffel italienische Kräuter
  • 8 Stück Lasagneblätter
  • Pfeffer, Salz
  • Öl für die Form

Anleitungen

  • Spinat gut waschen und trockenschleudern.
  • Von groben Blättern die harten Stiele entfernen und die Blätter grob hacken.
  • Eier mit Pfeffer, Salz und Frischkäse verquirlen. Den Spinat und Parmesan darin vermengen. (etwas Parmesan für die Kruste übriglassen)
  • Dosentomaten mit Pfeffer, Salz, italienischen Kräutern und gewaschenem Basilikum verrühren.
  • Optional kannst du noch frischen Knoblauch mit in die Tomatensoße geben.
  • Auflaufform einfetten. jetzt wird alles abwechselnd geschichtet.
  • Die erste Schicht besteht aus Tomatensoße. Dann Lasagnesplatten und dann Spinat und so weiter.
  • Als Topping für die Kruste in dünne Scheiben geschnittenen Mozzarella und den Rest Parmesan oben aufstreuen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober,-Unterhitze oder 180 Grad Umluft ca. 45 Minuten backen
  • Zwischendurch immer mal wieder schauen ob der Käse nicht verbrennt. Dann mit Alufolie abdecken.

Notizen

Tipp:
Als letzte Schicht kannst du auch nur Parmesan verwenden.
 

Ich wünsche dir guten Appetit und viel Spaß beim nachmachen. Lass es dir schmecken!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating