Backen & Brot,  Plätzchen,  Preiswert kochen,  Rezepte,  schnell & einfach,  vegetarisch

Rezept & gratis eBook: Plätzchen von der Rolle

1 Teig, 1000 Plätzchen von der Rolle für die stressfreie Weihnachtsbäckerei! Mein bestes Grundrezept + gratis eBook mit Rezeptideen zum kostenlos Downloaden.

Aus diesem einfachen Grundteig kannst du deine eigenen Lieblings-Plätzchen von der Rolle machen. Der Teig ist einfach und preiswert in der Herstellung. Er bietet dir gefühlte 100 Möglichkeiten deine eigenen Kreationen zu entwickeln.

Genau so etwas einfaches habe ich früher immer gesucht und nie gefunden. Darum bin ich richtig froh, das ich dir das heute zeigen darf. Damit hast du garantiert eine entspannte Weihnachtszeit.

Plätzchen von der Rolle

Was gibt es schöneres als in der Adventszeit Plätzchen zu backen. Sobald ich damit anfange, kommen sofort die Erinnerungen aus der Kindheit wieder zurück. In der Küche riecht es gut, alles ist schön mollig warm. Irgendwie hatte ich immer das Gefühl die Zeit läuft in der Adventszeit langsamer. Meine Oma saß abends und strickte Socken oder Pullover. Es war immer schön gemütlich.

Plätzchen wurden immer am Wochenende gebacken. Meine Mutter machte am Abend vorher den Teig fertig. Bei uns gab es immer Spritzgebäck. Vom Teig zu naschen war auch ganz normal und machte richtig Spaß.

Meine Mutter holte den Fleischwolf raus, der wurde an die Tischkannte geschraubt. Es gab verschiedene Aufsätze um unterschiedliche Plätzchen-Formen backen zu können. Der Teig kam oben in den Fleischwolf hinein. Einer drehte die Kurbel mit der Hand und einer schnitt mit einem Messer den Teig ab und legte diesen auf ein gefettetes Backblech.

So wurde Blech für Blech gebacken. Die Plätzchen sollten alle in etwa die gleiche Länge haben. Je nach Aufsatz gab`s auch schon mal Kreise oder eine “S” Form.

Meine Mutter machte immer viel Teig. Diese Plätzchen wurden ab Weihnachten täglich zum Kaffee gereicht. Nicht viele, nur ein paar, bis sie dann zur Osterzeit alle verputzt waren. Ich kann mich noch gut daran erinnern, mein Vater behauptete immer, das sie Ostern am Besten schmecken.

Die nächsten Plätzchen gab es dann erst wieder in der Adventszeit.

Plätzchen von der Rolle

Plätzchen von der Rolle nicht nur an Weihnachten

Eigentlich viel zu schade um sie nur an Weihnachten zu essen.

Plätzchen von der Rolle kannst du das ganze Jahr über machen. Sie schmecken als Keks zum Kaffee oder Tee genau so gut.

Hübsch verpackt als kleine Aufmerksamkeit hast du ein schönes Geschenk für alles Gelegenheiten.

Von der Teigmenge hast du ihn auch schnell verarbeitet.

Plätzchen von der Rolle

Standard-Rezept auch als Kuchenteig geeignet

Dieser Mürbteig ist wirklich ein Teig für alle Fälle. Du kannst ihn auch als Boden z.B. für einen Käsekuchen machen. Ich finde ihn so genial, diese wenigen Zutaten lassen sich prima im Kopf merken.

Tipp: Auf einem kleinen Zettel den du dir an die Innenseite von deinem Hängeschrank befestigst hast du ihn stets griffbereit.

Rezept & Gratis eBook: Plätzchen von der Rolle | Eine Prise Salz
Plätzchen von der Rolle

Preiswerter Mürbeteig

Die Weihnachtsbäckerei kann, wenn du verschiedene Plätzchen backen möchtest, ganz schön zeitaufwendig und teuer werden. Alleine was du an Eiern, Butter und Nüssen benötigst, sind da schnell ein paar Euros weg.

Ich habe diesen Grund-Teig gleich 3 Mal gemacht und dadurch 6 verschiedene Plätzchen-Sorten gebacken, die du in meinem kostenlosen eBook “Plätzchen von der Rolle” finden kannst. Das heißt, ich habe 3 Stück Eier, 600 Gramm Mehl, 3/4 Päckchen Butter, 225 Gramm Zucker, etwas Backpulver und Vanillezucker verwendet.

Plätzchen von der Rolle
Plätzchen von der Rolle

Plätzchenrezept von der Rolle ( Grundteig )

Weihnachtsgebäck, Plätzchen, Kekse, Grundteig
Vorbereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit10 Min.
Gericht: Geschenke aus der Küche, Kleinigkeit, Mitbringsel, Plätzchen, Weihnachten
Land & Region: Deutsch
Keyword: Plätzchen von der Rolle, Weihnachtsplätzchen, Plätzchen, Kekse
Yield: 1 Portion ca.
Autor: Claudia Sterzenbach
Cost: preiswert

Equipment

  • Backofen
  • Klarsichtfolie

Materials

  • 200 Gramm Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver (gestrichen)
  • 75 Gramm Butter
  • 75 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Stück Ei

Anleitungen

  • Alle Zutaten entweder mit den Händen oder mit Knethaken der Küchenmaschine zusammenrühren bis ein geschmeidiger teig entstanden ist. Das geht auch mit einem 3-Mix.
  • Das dauert ca. 4-5 Minuten.
  • Die Rolle einmal in der Mitte teilen.
  • Auf Klarsichtfolie legen und mit den Händen und dem Handballen etwas plattdrücken.
  • Jetzt kannst du es mit deinen Lieblingsgewürzen bestreuen. z.B. gehackte Nüsse, Zimt, Schokostreusel, Pistazien, Orangeat…….und und und
  • Mit den Händen nochmal durchkneten, zwei gleich große Rollen formen und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank lagern.
  • Die Rollen in 0,5-1 cm dicke Scheiben schneiden, auf einem Backblech mit Backpapier nicht zu dicht neben einander legen. (die Plätzchen gehen noch etwas auf)
  • Bei 200 Grad 8-10 Minuten fertigbacken.

Notizen

Tipp:
-Du kannst diesen Teig auch ausrollen und ausstechen.
-Du kannst die fertigen Plätzchen noch mit Puderzucker bestäuben.
Aus einer halben Plätzchenrolle bekommst du ca. 15-17 Stück Plätzchen. D.h. dieses Rezept ergibt ca. 30 Plätzchen.

Lust auf leckere Rezept-Ideen für Plätzchen von der Rolle mit diesem einfachen Grundteig? Dann lade dir hier mein kostenloses eBook herunter. Als Bonus findest du darin neben 6 Plätzchen-Rezepten noch 3 leckere Rezepte für dein Weihnachtsmenü.

Rezept & gratis eBook: Plätzchen von der Rolle | Eine Prise Salz Foodblog

Ich wünsche dir eine schöne Adventszeit und viel Spaß beim Nachbacken.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating