Allgemein,  Backen,  schnell & einfach

Tortenboden für eine 30 cm Backform zu meinem 2. Blog-Geburtstag

Ich kann es kaum glauben das schon wieder ein Jahr vergangen ist. Es war doch ein recht turbulentes Jahr. Ich habe mich beruflich verändert und viel Herzblut in meinen neuen Job gesteckt. So konnte ich einiges was ich mir hier vorgenommen hatte, noch nicht verwirklichen. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Und Rom wurde schließlich auch nicht in einem Jahr erbaut.

Selbst nach 2 Jahren macht es mir noch genauso viel Spaß wie am ersten Tag. Es freut mich, dass ich neue Leser dazu gewonnen habe.

Manchmal fragte ich mich, ob wohl überhaupt jemand meinen Blog liest?

Aber dann sehe ich Leser z. B. aus China, Argentinien, Indien und all den anderen, europäischen und nichteuropäischen Ländern. Und eins könnt ihr mir glauben, darüber freue ich mich wie ein kleiner Schneekönig.

Dennoch habe ich es geschafft meinen Blog in einem neuen Design erscheinen zu lassen. Ich hoffe es gefällt euch.

Zudem habe ich viele tolle Menschen kennengelernt die mich inspiriert, bereichert und begeistert haben. Darüber bin ich sehr froh, denn ohne diesen Blog hätte ich diese Menschen niemals kennengelernt.

Ein Austausch mit gleichgesinnten ist für Blogger natürlich wichtig und am meisten Spaß macht es natürlich, wenn man diese Leidenschaft gemeinsam teilt.

Zum Geburtstag gehört natürlich Kuchen.

Mitgebracht habe ich euch heute einen Kuchen. Besser gesagt einen Tortenboden der wirklich sehr einfach und schnell gebacken ist.

Den Backofen auf 180°C Heißluft oder 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Kuchenform leicht mit etwas Öl einfetten, das klappt ganz gut mit einem Backpinsel oder mit einem Küchenpapiertuch.

Zutaten für eine 30 cm Backform im Durchmesser

  • 150 gr. Mehl
  • 100 gr. Zucker
  • 2 1/2 Teel. Backpulver
  • 4 Stk. Eier
  • 3 Eßl. Raps,- oder Sonnenblumenöl
  • 1 Eßl. Obstessig

Zubereitung:

Alle Zutaten mit einem Mixer ( mit Rührbesen ) zu einem glatten Teig verrühren.

In die leicht gefettete Tortenbodenform geben und ca. 12-15 Minuten im unteren Drittel des Backofens backen bis alles schön gebräunt ist.

Die Form verkehrt herum auf ein Gitter stürzen und auskühlen lassen.

Falls der Tortenboden sich nicht direkt richtig löst, einfach einen feuchte Lappen auf den Boden der Form auflegen.

Wenn der Boden komplett ausgekühlt ist, kann er mit Obst nach Wahl belegt werden.

Damit der Boden nicht aufweicht, sollte Obst aus dem Glas vorher gut in einem Sieb abtropfen,

Zum Schluss das Obst mit Tortenguss nach Packungsanweisung abdecken.

Ich wünsche euch guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken.

Tipp: Meine Tante hat früher Tortenboden oft mit Apfelmus belegt. Dann braucht ihr keinen Tortenguss.

Falls ihr eine Form mit 24-26 cm Durchmesser habt, nehmt ihr einfach 125 gr. Mehl, alles andere wie oben.

2 Kommentare

    • Claudia

      Oohh sorry, guuut das du das bemerkt hast. Natürlich solltest du dann für eine 30 cm Form 150 gr. Mehl nehmen. Ich werde es sofort berichtigen. Liebe Grüße und schönes Wochenende
      Claudia

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.