Aus dem Backofen,  Preiswert kochen,  Rezepte,  vegetarisch

Rosenkohl im Ofen

Alle Rosenkohlfans bitte mal aufgepasst. Diesen Rosenkohl im Ofen wirst du so schnell nicht mehr vergessen. Rosenkohl lässt sich ja auf verschiedene Weise zubereiten, aber aus dem Ofen schmeckt er besonders lecker. Dabei ist frischer Rosenkohl so einfach zuzubereiten. Und schwupp di wupp, hast du eine super leckere, gesunde Mahlzeit. Ich brauche eigentlich gar nichts anderes dazu. Du kannst ihn super gut und einfach nach Feierabend machen. Ich sage dir, es ist wirklich ein wahres Geschmackserlebnis.

Dieser Rosenkohl im Ofen wird so richtig schön crunchig

Ich finde er wird so richtig schön crunchig , und das hört man auch. Weniger vom Rosenkohl, aber in Verbindung mit Panko ist er eine Wucht. Ich bin fast geneigt dazu zu sagen, das man ihn sogar als gesunden Fernsehsnack essen kann.

Rosenkohl im Ofen

Wie du den Rosenkohl für den Ofen vorbereitest

👌 Du schneidest mit einem kleinen scharfen Küchenmesser den Strunk einfach großzügig ab. Dabei fallen die äußeren Blätter automatisch ab. Falls noch Blätter dran sind, die nicht so schön aussehen, machst du diese ebenfalls ab.

👌 Kleine Köpfe schneidest du unten einfach mit einem Kreuzschnitt ein. Größere Exemplare schneidest du in der Mitte durch. So gart er schneller und gleichmäßig durch. Fertig, die Rosenkohlköpfchen sollten jetzt schön hellgrün und frisch aussehen.

Rosenkohl im Ofen

Rosenkohl und seine Bitterstoffe

Rosenkohl hat von Hause aus viele Bitterstoffe , deswegen mögen ihn einige auch nicht. Mittlerweile gibt es Züchtungen, da wurden diese Bitterstoffe bereits rausgezogen. Am besten du fragst deinen Gemüsehändler, der gibt dir gerne Auskunft.

👌 Einen kleinen Tipp kann ich dir noch geben:

Du kannst ihn, wenn du ihn geschält hast, für einige Stunden ins Gefrierfach legen. Bitterstoffe werden durch Frost in Zucker umgewandelt.

Rosenkohl im Ofen

Rosenkohl im Ofen – Hauptgericht oder Beilage

Also wenn ich ehrlich bin, brauche ich dazu nichts anderes. Es schmeckt so phantastisch, das ich gar nichts anderes dazu essen möchte.

Allerdings könnte ich mir noch Kartoffelspalten, die auf gleiche Weise gemacht und zusammen mit dem Rosenkohl in den Backofen geschoben werden. Oh ja, das macht Sinn und ich stelle es mir gerade sehr köstlich vor.

Wem Gemüse alleine nicht reicht, der kann ein kurzgebratenes Hähnchenbrustfilet dazu reichen.

Auf Soße würde ich hierbei verzichten, sonst bleibt vom crunchigen Rosenkohl nichts mehr übrig.

Hast du Lust auf weitere schnelle Feierabendgerichte? Dann schau mal hier: rezept-flammkuchen-toast

Rosenkohl im Ofen

gesundes Mittagessen, Hauptgericht, schnell und einfach
Vorbereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Gericht: Alltagsküche, Backofengericht, einfach, Hauptgericht, Herbstküche, Mittagessen, vegetarisch, Winterküche
Land & Region: Deutsch
Keyword: Gemüse geröstet, Herbstküche, Mittagessen, Rosenkohl im Ofen,, Rosenkohl,, Winterküche
Yield: 2 Personen
Autor: Claudia Sterzenbach
Cost: preiswert

Equipment

  • Backofen
  • Backblech

Materials

  • 500 Gramm Rosenkohl (geputzt)
  • 40 Gramm Parmesan
  • 40 Gramm Pankomehl ( asiatisches Paniermehl)
  • 4 Esslöffel Rapsöl
  • ca.1/2 Stück Knoblauchzehe frisch
  • Pfeffer frisch gemahlen
  • etwas Salz
  • Ein bisschen Parmesan das du hinterher auf den noch warmen Rosenkohl streust.

Anleitungen

  • Den Rosenkohl putzen indem du den Strunk großzügig abschneidest. Dabei fallen die äußeren Blätter schon alleine ab. Sollten noch mehr unschöne Blätter dran sein, diese ebenfalls entfernen. Große Exemplare werden durchgeschnitten, kleine schneidest du kreuzweise am Strunk ein.
  • Die geputzten Rosenköhlchen in eine Schüssel geben und mit allen anderen Zutaten vermengen.
  • Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  • Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 200 Grad Ober,-Unterhitze oder bei 180 Grad Umluft ca. 30 Minuten backen.
  • Nach 20 Minuten alles kurz wenden und weitere 10 Minuten backen.

Notizen

Tipp:
Du kannst zum Beispiel Kartoffelscheiben/Spalten auf die gleiche Weise machen und gemeinsam in den Ofen schieben.
Ein kurzgebratenes Hähnchenfilet passt ebenfalls dazu.

Wenn du meinen Rosenkohl im Ofen nachgemacht hast, dann zeig es doch auf Instagram und tagg mich mit @eineprisesalz.blog,dann verpasse ich es nicht und freue mich wie ein kleiner Schneekönig, wäre doch super.

Oder:

Nimm dir den PIN für später mit.

Rosenkohl im Ofen

Ich wünsche dir guten Appetit und viel Spaß beim Nachmachen.

4 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating