Aufläufe & Gratin,  Aus dem Backofen,  Preiswert kochen,  Rezepte,  schnell & einfach,  vegetarisch

Rosenkohl-Auflauf vegetarisch

Was gibt es schöneres, als in der Herbst,-Winterzeit einen Rosenkohl-Auflauf zu genießen. Nudeln und Rosenkohl kannst du gut in einem Topf zusammen kochen. Ziemlich praktisch für deine Feierabendküche und der Abwasch reduziert sich auch direkt.

Mit einem Auflauf heizt du automatisch deine Küche schön mollig warm auf. Ich finde dann wird es auch gleich viel gemütlicher wenn die Familie zusammen sitzt.

Rosenkohl-Auflauf

Rosenkohl putzen

Du schneidest mit einem kleinen scharfen Küchenmesser den Strunk einfach großzügig ab. Dabei fallen die äußeren Blätter automatisch ab. Falls noch Blätter dran sind, die nicht so schön aussehen, machst du diese ebenfalls ab.

Kleine Köpfe schneidest du unten einfach mit einem Kreuzschnitt ein. Größere Exemplare schneidest du in der Mitte durch. So gart er schneller und gleichmäßig durch. Fertig, die Rosenkohlköpfchen sollten jetzt schön hellgrün und frisch aussehen.

Rosenkohl-Auflauf

Rosenkohl Kochzeit als Beilage

Den geputzten Rosenkohl knapp mit Wasser bedecken und einen Teelöffel Salz zugeben. Wenn du den Kohlgeschmack etwas abmildern möchtest, kochst du die kleinen Kohlköpfchen vorher ca. 5 Minuten in Zuckerwasser. Sobald das Wasser kocht, lässt du ihn ca. 12-15 Minuten köcheln. Wasser abgießen und den Rosenkohl mit einem Stich Butter verfeinern.

Tipp: Bei Töpfen aus Edelstahl das Salz immer erst zugeben wenn das Wasser kocht. So löst es sich direkt auf und hinterlässt keine “schillernden” Spuren” im Kochgeschirr.

Rosenkohl-Auflauf

Rosenkohl-Auflauf ein tolles Reste-Essen

Tipp: Für den Rosenkohl-Auflauf bitte nur frischen Rosenkohl verwenden, TK-Rosenkohl wird schnell matschig. Ich finde generell kannst du alle Gemüse, Kartoffel und Nudelreste in einem Auflauf verwenden.

Du hast Lust auf weitere leckere Aufläufe, schau mal hier : einfacher-nudelauflauf mein Lieblings-Auflauf.

Rosenkohl-Auflauf vegetarisch

Claudia Sterzenbach
schnelles Mittagessen im Ofen überbacken
Vorbereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Gericht Alltagsküche, Backofengericht, einfach, Hauptgericht, Herbstrezept, Mittagessen, vegetarisch
Land & Region Deutsch
Portionen 3 Personen

Equipment

  • Auflaufform

Zutaten
  

  • 300 Gramm Nudeln
  • 300 Gramm Rosenkohl geputzt
  • 250 ml Milch
  • 2 Stück Eier
  • 1 Teelöffel Salz (gestrichen)
  • Pfeffer, Muskatnuss
  • ca. 60 Gramm Parmesan oder ein anderer Bergkäse

Anleitungen
 

  • Backofen auf 220 Grad Ober,-Unterhitze vorheizen. bei Umluft reicht 5 Minuten vorher.
  • Rosenkohl putzen und halbieren.
  • Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Die letzten 7 Minuten den Rosenkohl zugeben. über einem Sieb abschütte.
  • In der Zwischenzeit Milch mit den Eiern und Gewürzen verquirlen.
  • Parmesan hobeln.

Notizen

Tipp:
TK-Rosenkohl ist nicht empfehlenswert, er wird schnell matschig.
Keyword Backofengericht, einfach zu machen, Feierabendküche, Rosenkohl-Auflauf, Rosenkohl,
Rosenkohl-Auflauf

Ich wünsche guten Appetit und viel Spaß beim Nachmachen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating