Allgemein,  Gemüse,  schnell & einfach

Spargel-Päckchen

Im Prinzip sollte es eine Spargel-Lasagne werden. Dieser Traum hat sich aber schon beim einkaufen als nicht realisierbar entpuppt. Der Grund, bei uns in NRW ist es nicht so einfach an fertigen Nudelteig aus dem Kühlregal zu kommen.

Nachdem ich in drei verschiedenen Supermärkten war, habe ich noch kurzzeitig überlegt den Teig selbst herzustellen. Nein nein, nicht heute. Besser ich änder meinen Kochplan.

Spargel-Päckchen

Und so wurde es eben ein Spargel-Päckchen aus Blätterteig. Ich wusste bis jetzt noch nicht das das soo lecker ist. Hach, im nachhinein bin ich doch froh. Allerdings musste ich jetzt mit den Zutaten etwas improvisieren.

Zutaten für 2 Personen:

  • 10 Stangen Spargel weiß (16-18 cm Durchmesser)
  • 1 Pack. Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 4 Scheiben gek. Schinken (in Würfel)
  • 1 Stück Mozzarella (in Würfel)
  • eine Handvoll Basilikum
  • 4 Kirschtomaten (geviertelt)
  • 1 Ei (verquirlt)
  • Pfeffer, Salz
  • Paprikaschaum:
  • 200 ml Sahne
  • etwas Wasser
  • 1 Paprikaschote (rot)
  • etwas Basilikum
  • Puderzucker

Zubereitung:

Den Spargel schälen und ca. 15 Minuten in Salz/Zuckerwasser kochen. Beiseite stellen und abtropfen lassen. Gegebenfalls trocken tupfen und einmal halbieren.

Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.

Den Blätterteig aufrollen und halbieren. Schinken, Mozzarella, Kirschtomaten und das Basilikum darauf verteilen. Mit Pfeffer und Salz würzen.

Nun die halben Spargelstangen mittig darauf verteilen. Die Teigränder mit dem verquirlten Ei bestreichen. Wie ein Päckchen einmal bis zur Mitte falten und die Enden ebenfalls einschlagen. Das Päckchen sollte geschlossen sein.

Nun mit der Falte nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Mit dem verquirlten Ei bestreichen und zweimal mit einem Messer einschneiden.

Die Päckchen für 15-20 Minuten in den Ofen schieben bis sie eine schöne goldbraune Farbe haben.

Spargel-Päckchen

Die Paprikaschote würfeln und in der Sahne mit etwas Wasser weich kochen. Mit Basilikum, Pfeffer, Salz und einen halben Fingerhut Puderzucker würzen. Alles schön pürieren und aufschäumen.

Das Paprikasößchen ist der Kracher und passt hervorragend dazu.

Spargel-Päckchen

Ich wünsche guten Appetit und viel Spaß beim nachkochen. Den Blätterteig könnt ihr ja auch mit anderem Gemüse befüllen. Ich denke das Brokkoli auch ganz gut dazu passen würde. Welche Ideen hättet ihr denn noch?

Spargel-Päckchen

Spargel im Blätterteig mit Paprikaschaum
Vorbereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit20 Min.
Gericht: Backofengericht, Hauptgericht
Land & Region: Deutsch
Keyword: Spargel im Blätterteig, Spargel-Päckchen
Yield: 2 Personen
Autor: Claudia Sterzenbach
Cost: preiswert

Equipment

  • Backofen

Materials

  • 10 Stangen Spargel weiß (16-18 cm Durchmesser)
  • 1 Paket Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 4 Scheiben gek. Schinken (in Würfel)
  • 1 Stück Mozzarella (in Würfel)
  • 1 Handvoll Basilikum
  • 4 Stück 4Kirschtomaten (geviertelt)
  • 1 Stück 1 Ei (verquirlt)
  • Pfeffer, Salz

Paprikaschaum:

  • 200 ml Sahne
  • etwas Wasser
  • 1 Paprikaschote (rot)
  • etwas Basilikum
  • Puderzucker

Anleitungen

  • Den Spargel schälen und ca. 15 Minuten in Salz/Zuckerwasser kochen. Beiseite stellen und abtropfen lassen. Gegebenfalls trocken tupfen und einmal halbieren.
  • Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.
  • Den Blätterteig aufrollen und halbieren. Schinken, Mozzarella, Kirschtomaten und das Basilikum darauf verteilen. Mit Pfeffer und Salz würzen.
  • Nun die halben Spargelstangen mittig darauf verteilen. Die Teigränder mit dem verquirlten Ei bestreichen. Wie ein Päckchen einmal bis zur Mitte falten und die Enden ebenfalls einschlagen. Das Päckchen sollte geschlossen sein.
  • Nun mit der Falte nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Mit dem verquirlten Ei bestreichen und zweimal mit einem Messer einschneiden.
  • Die Päckchen für 15-20 Minuten in den Ofen schieben bis sie eine schöne goldbraune Farbe haben.

Notizen

Tipp: 
Natürlich kannst du auch 3 Päckchen daraus machen. Hier kannst du gut Bruchspargel verwenden.

4 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating