Dips & Soßen,  Rezepte,  vegetarisch

Spargel mit Basilikumsoße-ein Hauch von Luxus

Spargel mit Basilikumsoße ist ein tolles Duo und passt super zusammen. Zudem ist sie eine spannende Alternative zur Hollandaise, da bleibt garantiert nix übrig. Richtig dosiert wird sie zum Star des Spargels, schließlich möchtest du deinen tollen Spargel nicht in Soße ertränken.

Überhaupt liebe ich es, Teller hübsch anzurichten, das hat für mich eine kleine Nuance von Luxus den ich mir gerne gönne. Ich finde, das sollte sich wirklich jeder Wert sein, was meint ihr? Und mal ehrlich, es ist doch gleich viel hübscher, gemütlicher und regt dazu an noch etwas länger am Tisch zu bleiben und angenehme Gespräche zu führen.

Spargel mit Basilikumsoße eine willkommene Abwechslung

Natürlich möchten wir Abwechslung auf unserem Teller haben, auch lieben wir die klassische Hollandaise, dennoch möchten wir in dieser kurzen Saisonzeit nicht ständig das gleiche essen.

Die Spargelsaison beginnt hierzulande je nach Wetterlage ca. Mitte-Ende,- April und dauert bis zum 24. Juni. Das sind ungefähr 8 Wochen.

Passt perfekt, denn Spargel ist ein Saisongemüse und schmeckt wirklich nur frisch am besten. Obwohl ich gerne Lebensmittel einfriere und auch haltbar mache, bei Spargel ist das für mich ein NO GO. Ich kaufe auch keinen Spargel aus Peru etc. , da geht für mich Geschmack und Umweltfreundlichkeit einfach vor. So wird der heimische Spargel mit Basilikumsoße einfach zu etwas Besonderem.

Rezepte sind variabel

Spargel mit Basilikumsoße

Basilikumsoße, einfach zu machen,
Vorbereitungszeit5 Min.
Arbeitszeit20 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Deutsch
Keyword: Basilikumsoße, einfach zu machen, gelingsicher
Yield: 2 Personen
Autor: Claudia Sterzenbach
Cost: mittel

Equipment

  • Pürierstab

Materials

  • ca. 10 Stangen Spargel
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel Zucker
  • Für die Soße:
  • 125 Gramm Butter
  • 1 gute Handvoll Basilikumblätter
  • 2 Stück Eigelb
  • 2 Teelöffel gestrichen Senf mittelscharf
  • 1 Esslöffel Weißweinessig

Anleitungen

  • Spargel schälen, waschen und je nach Dicke 12-20 Minuten in Salz-Zuckerwasser köcheln.

Für die Soße

  • Butter langsam schmelzen lassen. Dabei die Molke, die sich am Topfboden absetzt möglichst auf dem Topfboden belassen.
  • Basilikum waschen, von den Stielen zupfen und die Blättchen trockentupfen. Mit einem Pürierstab zu einem Brei pürieren.
  • Die geschmolzene Butter gaaaanz vorsichtig, durch ein feines Haarsieb in den Basilikumbrei gießen. Das Eiweiß, das sich oben absetzt wird durch das Sieb aufgefangen. ( die Molke soll auf dem Topfboden bleiben)
  • Geschmolzene Butter und Basilikum nochmal kurz pürieren.
  • In einer runden Schüssel, beide Eigelbe, Senf, Essig, Pfeffer und Salz mit einem Schneebesen schaumig aufschlagen. Ich gebe immer gerne noch eine Prise Zucker dazu, ist aber kein muss.
  • Die abgekühlte, lauwarme (ca. 60 Grad) Butter-Basilikum-Mischung laaangsam in die aufgeschlagene Eigelbmischung laufen lassen. Dabei den Pürierstab laufen lassen.
  • Nochmal mit Pfeffer und Salz abschmecken, fertig.

Vielleicht möchtest du lieber dieses einfache Rezept nachmachen, hier kannst du sehr gut Bruchspargel verstecken:https://eineprisesalz.blog/2019/05/07/spargel-packchen/

Ich wünsche dir guten Appetit und viel Spaß beim Nachmachen.

PS: Nimm dir den PIN für später mit.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating