Preiswert kochen,  Rezepte,  schnell & einfach,  vegetarisch

Arme-Ritter-Rezept – beliebt bei Kindern

Kannst du dich noch an die Zeit erinnern wenn es ein Arme-Ritter-Rezept gab? Das war so beliebt bei uns, wir konnten nicht genug davon bekommen. Unglaublich lecker, mit Zucker und Zimt. Bei uns gab es das meistens zum Abendbrot. Dazu ein Glas warmen “Kaba” und wir waren rundum glücklich.

Dabei war es ein leckeres Resteverwerten. Trocken gewordenes Brot wurde auf diese Weise köstlichst verwertet.

Arme-Ritter-Rezept

Wann werden Arme-Ritter gegessen

Auf viele Speisenkarten werden Arme-Ritter oft als Frühstück angeboten. Hin und wieder sehe ich es aber auch als Dessert in den Karten stehen. Arme Ritter schmecken ebenso zum Brunch.

Für mich ist es auf jeden Fall ein ganz besonderes Frühstück, das ich gerne an bestimmten Wochenenden genieße.

Natürlich liebe ich auch herzhaftes Frühstück ruehrei-mit-nordseekrabben.

Welches Brot für ein Arme-Ritter-Rezept

Für ein Arme-Ritter-Rezept wird altbackenes Weißbrot genommen. Das kann süßes Kasten-Weißbrot oder auch ein Baguette sein. Wichtig ist, dass es schon gut angetrocknet, aber noch nicht ganz hart ist.

Arme-Ritter-Rezept – altes Brot verwerten

Für ein Arme-Ritter-Rezept wird ja Weißbrot verwendet. Arme-Ritter ist die perfekte Resteverwertung für altbackenes Brot.

Sobald Weißbrot etwas trockener geworden ist, will es keiner mehr so richtig essen, das kennst du sicherlich. Gut, man kann es nochmal in den Toaster geben. Aber es ist nicht immer so das Wahre. Wie gut das dieses Arme-Ritter-Rezept erfunden worden ist.

Übrigens wurden Arme Ritter zum ersten Mal im 14. Jahrhundert im “Buch von guter Speise” erwähnt. Also ein Rezept mit langer Tradition.

Neben dem Arme-Ritter-Rezept empfiehlt es sich auch meine herzhaften Kaspress Knödel aus zu probieren kaspress-knoedel.

Arme-Ritter-Rezept unterschied French-Toast-Rezept

Der Unterschied zwischen Arme-Ritter und French-Toast, wie es in den USA genannt wird, besteht darin das in den USA Toastbrotscheiben verwendet werden.

Hier wird es traditionell zum Frühstück mit Ahornsirup serviert. Natürlich gibt´s da noch andere Dinge zum Frühstück.

Arme-Ritter - Für Kinder

Arme-Ritter-Rezept – schmeckt warm am besten

Ein Arme-Ritter-Rezept schmeckt warm aus der Pfanne am besten. Darum solltest du es noch warm genießen. Hmm, Zucker und Zimt verschmelzen dann so richtig schön. Es ist einfach unglaublich lecker.

Es lässt sich schlecht auf Vorrat ausbacken. Es ist auch ratsam neben dem Herd stehen zu bleiben. Butter verbrennt nämlich sehr schnell und lässt die Armen-Ritter bitter werden. Wäre ja schade drum.

Arme-Ritter-Rezept – welche Beilagen

Zu Arme-Ritter passen viele süße Beilagen. Beliebt ist Obst, wie zum Beispiel Heidelbeeren, Himbeeren, Bananen. Apfelmus oder Birnenmus passen auch sehr gut dazu.

Arme-Ritter-Rezept - Süßspeise

Arme-Ritter – so werden sie noch genannt

Arme Ritter werden auch noch Semmelschmarrn, Semmelschnitten, Profesen, Bavesen oder Karthäuser Klöße, die dann aus aus zwei Brötchenhälften bestehen genannt.

Wenn du mein Arme-Ritter-Rezept nachgemacht hast, dann zeig es doch auf Instagram und tagg mich mit @eineprisesalz.blog,dann verpasse ich es nicht und freue mich wie ein kleiner Schneekönig, wäre doch super.

Oder: Nimm dir den PIN für später mit.

Arme-Ritter-Rezept - altes Brot verwerten

Arme-Ritter-Rezept

Süßspeise, Frühstück, für Kinder, altes Brot verwerten
Vorbereitungszeit5 Minuten
10 Minuten
Gesamtzeit15 Minuten
Gericht: Arme Ritter, Brunch, Frühstück, Für Kinder
Yield: 2 Personen
Autor: Claudia Sterzenbach
Cost: preiswert

Kochutensilien

  • 1 Pfanne

Materials

  • 4 Scheiben altbackenes Weißbrot
  • 1 St Ei
  • 250 ml Milch
  • 1-2 EL Butter
  • Zucker und Zimt
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

  • Ei aufschlagen, etwas Salzen und mit einer Gabel verquirlen.
  • Milch unterheben.
  • Brotscheiden hineingeben und mit zwei Gabeln wenden.
  • Butter in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur zum schmelzen bringen.
  • Das gut abgetropfte Brot in der Pfanne von beiden Seiten goldgelb ausbraten.
  • Mit Zucker und Zimt bestreuen.
  • Nach belieben Obst dazu reichen.

Notizen

Tipp:
Aufpassen das die Butter nicht verbrennt.
Apfelmus passt auch dazu.

Ich wünsche dir guten Appetit und viel Spaß beim Nachmachen. Lass es dir schmecken!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner